Lippische Technologie stellt die Weichen für eine ausländische Staatsbahn

MSF – Vathauer Antriebstechnik stellt die Weichen. (Foto: MSF Vathauer)
MSF – Vathauer Antriebstechnik stellt die Weichen. (Foto: MSF Vathauer)

Detmold. Das lippische Unternehmen MSF- Vathauer Antriebstechnik entwickelte und produziert eine Antriebstechnologie für das Stellen von Weichen in Bahnanlagen. Die Technologie basiert auf einer Kommunikation zwischen Motor und Frequenzumrichter, bei der sich je nach Anwendung, Betriebszustand und unterschiedlich vorliegenden Spannungsverhältnissen im Bahnsystem, der Motor mit dem Frequenzumrichter nur über die Motorleitung „unterhält“. Diese zwei Komponenten tauschen sich permanent aus und wissen was sie tun.

Die Daten des Frequenzumrichters laufen auch als Information zum Stellwerk, welches wiederum über eine Vernetzung diese Daten verarbeiten kann. Alle sprechen von Industrie 4.0, hier erleben wir gerade einen Teil der 4. technischen Revolution. Das Entwickeln von intelligenten technischen Systemen und diese miteinander zu vernetzen, heißt Zukunftstechnologie und somit technologischer Fortschritt.

Erschwerte Umwelteinflüsse sowie entsprechende Sicherheitsrelevanz bei dieser Anwendung, machen solch eine Umsetzung nicht gerade einfacher. Lippe als innovativer Standort für Automatisierung mit einem starken Mittelstand und kreativen Menschen, machen die Region attraktiv und lebenswert. Die Zusammenarbeit von Mittelständlern und den in OWL befindlichen Forschungseinrichtungen ermöglichen es, intelligente, technische Systeme aus dieser Region in die ganze Welt zu exportieren. Die von MSF Vathauer produzierten Antriebseinheiten sichern die Arbeitsplätze und lassen das Unternehmen weiter expandieren.

www.msf-technik.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.