126 NRW-Unternehmen erwirtschafteten 2013 Umsätze in Milliardenhöhe

1) nur Steuerpflichtige mit Lieferungen und Leistungen von über 17 500 Euro pro Jahr – 2) ohne Umsatzsteuer (Quelle: IT.NRW)
1) nur Steuerpflichtige mit Lieferungen und Leistungen von über 17 500 Euro pro Jahr – 2) ohne Umsatzsteuer (Quelle: IT.NRW)

Düsseldorf (IT.NRW). 126 der 671 000 NRW-Unternehmen erzielten im Jahr 2013
Umsätze von über einer Milliarde Euro. Wie Information und Technik
Nordrhein- Westfalen als statistisches Landesamt anhand jetzt vorliegender
Ergebnisse der Umsatzsteuerstatistik mitteilt, erzielten die Umsatzmilliardäre zusammen einen Umsatz von 449 Milliarden Euro, das war ein Drittel des Umsatzes aller Unternehmen (1,38 Billionen Euro).

49 der 126 Umsatzmilliardäre hatten ihren wirtschaftlichen Schwerpunkt im Bereich „Handel sowie Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen“, 42 im Verarbeitenden Gewerbe.

Im Gegensatz dazu erwirtschafteten 88,4 Prozent aller in der
Umsatzsteuerstatistik erfassten Unternehmen im Jahr 2013 einen Jahresumsatz
von weniger als einer Million Euro. Sie steuerten damit 7,5 Prozent zum
gesamten Umsatzvolumen bei.

Die Statistiker weisen darauf hin, dass in den Ergebnissen der
Umsatzsteuerstatistik nur die Angaben von Unternehmen mit einem Jahresumsatz von mehr als 17 500 Euro berücksichtigt werden. Zum Gesamtumsatz zählen die Statistiker dabei neben den Inlandsumsätzen auch den Wert der Lieferungen und Leistungen an EU-Länder sowie den der Exporte in Drittländer. (IT.NRW)

www.it.nrw.de

 

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.