Zweigstelle der Firma Gödde Maschinenbau öffnet in Baccum

Der Fachbereichsleiter der Wirtschaftsförderung Ludger Tieke (li.) und Ortsbürgermeister Heiner Schomacker (re.) gratulierten Bernhard (2. v. li.) und Hermann-Josef Gödde zum neuen Standort. (Foto: Stadt Lingen (Ems))
Der Fachbereichsleiter der Wirtschaftsförderung Ludger Tieke (li.) und Ortsbürgermeister Heiner Schomacker (re.) gratulierten Bernhard (2. v. li.) und Hermann-Josef Gödde zum neuen Standort. (Foto: Stadt Lingen (Ems))

Anfang August die Brüder Bernhard und Hermann-Josef Gödde am Standort Antoniusstraße in Lingen-Baccum. Die neue Zweigstelle ist speziell für den Bau von Betonmischern vorgesehen, wobei die Lackierung und Endmontage weiter am Hauptstandort „Am Alten Flugplatz“ erfolgt. Für die Produktion werden voraussichtlich drei der insgesamt 30 Mitarbeiter am Standort in Baccum tätig sein.

Die neue Produktionshalle umfasst circa 380 Quadratmeter. Ein zusätzlicher Raum von 165 Quadratmeter soll zukünftig als Schulungszentrum dienen.

Der Betrieb Gödde Maschinenbau GmbH ist seit 1969 am „Am Alten Flugplatz“ in Lingen ansässig. Zum Fertigungsprogramm gehören das Herstellen von Betonmischschaufeln, Grabenfräsen und Spezialmaschinen nach Kundenwünschen.

www.lingen.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.