Lenze fördert Nachwuchs beim Management Information Game

Hameln. Vom 10. bis 14. Februar öffnete Lenze 21 Schülerinnen und Schülern des Hamelner Schiller-Gymnasiums zum Management Information Game (MIG) die Tore. Dabei schlüpften die Teilnehmer in die Rolle dreier konkurrierender Unternehmen. Das Planspiel, unter der Trägerschaft der Stiftung NiedersachsenMetall, der Bundeagentur für Arbeit sowie dem Bildungswerks der Niedersächsischen Wirtschaft als Veranstalter, unterstützt die Jugendlichen dabei wirtschaftliche Zusammenhänge besser zu verstehen.

Unter anderem lernen sie die Bereiche Produktion, Finanzierung, Personal, Vertrieb und Marketing besser kennen und werden zudem von den Lenze-Experten sowie von Fachleuten der beiden weiteren unterstützenden Unternehmen Barmer GEK und Stadtsparkasse Hameln in Vorträgen geschult.

Dieses Mal hatten die „Unternehmer“ die Aufgabe Thermokannen zu vermarkten und ihre Unternehmen in jeder Hinsicht auf eine solide Basis zu stellen.

„Es ist uns jedes Jahr eine große Freude das MIG-Planspiel bei Lenze auszurichten und zu sehen, mit welchem Enthusiasmus sich die Schülerinnen und Schüler in die Sicht eines Unternehmens einarbeiten und neues lernen“, so Ralf Klemme, Director of Human Resources bei Lenze. Zugleich betonte der Personalchef, dass er sich freuen würde, den ein oder anderen in ein paar Jahren als Azubi bei Lenze begrüßen zu können.

Für die Ausarbeitung ihrer Konzepte und Lösungen hatte der Management-Nachwuchs vier Tage lang Zeit, bevor sie ihre Ergebnisse am Donnerstagabend im Lenze-FORUM in Groß Berkel einem großen Publikum präsentieren konnten.

Den größten Zuspruch für das Marketingkonzept ihrer Thermokanne erhielt am Ende die CoolHeating AG, die mit einer faszinierenden 3D-Simulation,verschiedenen Farben und einer Strassverzierung – speziell für das weibliche Geschlecht – überzeugte.

Auch das Fazit der Schülerinnen und Schüler fiel positiv aus: „Die MIG-Planspielwoche hat uns weitergebracht. Wir konnten viele neue Eindrücke gewinnen und einen Blick hinter die Kulissen eines Unternehmens und die dortigen Vorgänge werfen. Eine tolle Erfahrung.“

www.lenze.com

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.