Wie die Intelligenz in die Maschinen kommt

Kreis Gütersloh. Was haben ein Smartphone und ein Industrieroboter gemeinsam? Beide machen das Leben leichter und stehen für die Zukunft der Technik. Was intelligente technische Systeme sind und wie sie im Alltag helfen, konnten 18 Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Gütersloh in den Herbstferien beim ersten „it’s OWL Schülercamp“ erleben.

An fünf Tagen haben die Jugendlichen einen Einblick in die Arbeit von Ingenieurinnen und Ingenieuren bekommen und konnten die Prozesse in technischen Unternehmen von der Entwicklung über die Produktion bis zum Vertrieb kennenlernen. Austoben konnten die angehenden Naturwissenschaftler und Techniker sich auf der Kartbahn und beim Funsport.

„Der Einblick in die verschiedenen Themenbereich hat uns gut gefallen“, sind sich Marie-Sophie Lemke (16) und Ronja Malin Gehring (15) einig. Bei Miele in Gütersloh ging es um die intelligente Vernetzung von Hausgeräten wie Waschmaschine und Trockner, am Tag darauf erkundete die Gruppe die Welt von Beckhoff Automation in Verl. Am „Hochschultag“ standen Besuche der Universität Bielefeld und des Gütersloher Studienorts der Fachhochschule Bielefeld auf dem Programm. „Das hat mir am besten gefallen. Jetzt weiß ich schon mal wie so eine Vorlesung abläuft“, sagt der 15-jährige Dominic Zilch. „Und ich weiß jetzt auch, was mich bei dualen Studiengängen erwartet.“

Bei Venjakob Maschinenbau in Rheda-Wiedenbrück konnten die Schüler ihre Fertigkeiten in der Elektrotechnik testen und bei Bio-Circle in Gütersloh haben sie Vertriebskonzepte für das Abluftkanalreinigungssystem „VC 200“ entwickelt. Nach diesen fünf spannenden Tagen haben die Schüler sich die restlichen Ferien redlich verdient und die Organisatoren machen sich an die Planung für die nächsten Schülercamps.

Weitere Informationen auf its-owl.de und www.pro-mint-gt.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.