WAGO fördert soziales Engagement

Der "Social Day" bei WAGO gab Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Gelegenheit, sich zu engagieren (Foto: WAGO)
Der „Social Day“ bei WAGO gab Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Gelegenheit, sich zu engagieren (Foto: WAGO)

Gesellschaftliche Verantwortung – englisch: Corporate Social Responsibility (CSR) – wird bei WAGO groß geschrieben. In Rahmen der vier Handlungsfelder „Mitarbeiter“, „Umwelt“, „Lieferkette“ und „Gesellschaft“ fördert das Unternehmen eine nachhaltige Entwicklung und setzt sich sowohl mit ökologischen als auch gesellschaftlichen Themen auseinander. Mit einem „Social Day“ hat WAGO jetzt seinen Mitarbeitern die Gelegenheit gegeben, mit sozialen Organisationen aus der Region ins Gespräch zu kommen und diese zu unterstützen.

Präsentationen und Networking

Neben angeregten Gesprächen an den insgesamt 13 Ständen fanden auch Präsentationen statt, in denen die Organisationen, zu denen das Technische Hilfswerk, GreenFairPlanet und fruchtalarm zählten, ihre Projekte im Detail vorstellten. Auch die WAGO-Auszubildenden und Studierende stellten ihr ehrenamtliches Engagement vor. Das Unternehmen stellt sie seit einiger Zeit zweimal pro Woche frei, um die Mindener Tafel aktiv zu unterstützen und ihnen so die Möglichkeit zu geben, den Arbeitstag bei der Tafel mitzuerleben. Die Auszubildenden Annalena Viole und Dennis Wilharm, die beide bisher nicht an dem Projekt beteiligt waren, waren sich einig: „Der Vortrag war genial – so konnten auch wir mal genauer sehen, was unsere Kollegen dort alles leisten.“ Außerdem konnten am Stand der Mindener Tafel Weihnachtspäckchen für bedürftige Mitmenschen abgegeben werden. Die Organisationen – meist ehrenamtlich organisiert – waren über das Engagement von WAGO begeistert: „Es ist außergewöhnlich, dass ein Unternehmen solch eine Initiative ergreift und so die Möglichkeit bietet, noch mehr Menschen zu sozialem Engagement zu bewegen.“ Ein großes Dankeschön gilt allen Teilnehmern und Beteiligten für ihre Unterstützung.

Veröffentlicht von

Katherina Ibeling

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.