Auf der Messe in Asien präsentierten die Paderborner Dr. Gereon Deppe (r.) und Mladen Milicevic (l.) die Produkte ihrer beiden Start-ups den dortigen Fachbesuchern. (Foto: AMendate GmbH)
Auf der Messe in Asien präsentierten die Paderborner Dr. Gereon Deppe (r.) und Mladen Milicevic (l.) die Produkte ihrer beiden Start-ups den dortigen Fachbesuchern. (Foto: AMendate GmbH)

Von Paderborn nach Asien: OWL Start-ups auf größter IT-Messe Asiens

Paderborn/Taipeh. Gleich zwei Start-ups aus der Paderborner Ideenschmiede garage33 konnten diesen Monat in Fernost Fuß fassen. Die COMPUTEX in Taipeh ist die größte Leitmesse für Elektronik in Asien. Mit ihren innovativen Softwareprodukten stießen die Jungunternehmer von AMendate und Unchained Robotics auf großes Interesse der Branche auch im asiatischen Markt.

Es ist noch nicht viel Zeit vergangen, seit die beiden Tüftlerteams ihre Produkte bereits internationalem Publikum vorstellen durften: Auf der Hannover Messe im April 2019 präsentierten beide in Kooperation mit dem Spitzencluster it‘s OWL ihre Innovationen. Hier wurde auch der Veranstalter der COMPUTEX auf die beiden Teams aufmerksam und hat sie kurzfristig eingeladen, mit einem eigenen Stand an der größten Fachmesse für Informations- und Kommunikationstechnik in Asien teilzunehmen.

Deutsche Start-ups auf der COMPUTEX

Die Relevanz von Asien als Wachstumsmarkt ist auch für noch junge Firmen nicht von der Hand zu weisen: AMendate entwickelt eine Software, die schnell und vollautomatisch bionische Leichtbaugeometrien für den 3D-Druck erzeugt, Unchained Robotics entwickelt eine auf künstlicher Intelligenz basierte Steuerung von Robotern für die Elektronikfertigung. Beide Spezialgebiete florieren gerade im asiatischen Raum. Als einzige deutsche Start-ups auf der COMPUTEX hat die Messepräsenz für die beiden Paderborner Jungunternehmen besondere Relevanz.

Zusammen mit dem Spitzencluster it‘s OWL, welches die beiden Teams bei dieser Veranstaltung unterstützte, haben sie selbstbewusst auf ostwestfälisches Erfindertum und deren Produkte aufmerksam gemacht: „OWL ist bereits überregional für intelligente technische Systeme bekannt. Wir konnten nun auch in Asien zeigen, dass aus dieser Region mit weiteren zukunftsweisenden Technologien zu rechnen ist – gerade durch Jungunternehmer wie uns.“, so Dr. Gereon Deppe, einer der Gründer der AMendate GmbH.

„Unsere Koffer aus Asien sind prall gefüllt mit neuen Kontakten und Business-Ansätzen. Viele Unternehmen suchen auch innovative Lösungen für die Herausforderungen in ihrem Tagesgeschäft gerade bei uns Start-ups. So werden schnell interessante Verbindungen geknüpft“, resümiert Mladen Milicevic vom Start-up Unchained Robotics die Messe in Taipeh.

Die Ausstellung war für die beiden Start-ups ein voller Erfolg. Neben neuen Kontakten zu internationalen Start-ups, konnten auch weitere Fortschritte bei dem Aufbau eines insbesondere asiatischen Kunden- und Partnernetzwerks erreicht werden.

Mit ihrer Software kann AMendate Produkte leichter, energie- und materialschonender designen und automatisiert den bisher manuell aufwändigen Prozess, sodass schnell und einfach solche optimalen Geometrien erzeugt und eingesetzt werden können. Unchained Robotics setzt dagegen bei einer effizienter gestalteten Produktion an: Über eine intelligente und automatisch lernende Bildauswertung sollen Roboter flexibel für unterschiedliche Produkte eingesetzt werden können – ohne großen Programmieraufwand und Einrichtungszeit. Beide Start-ups haben derzeit ihr Büro in dem Paderborner Inkubator garage33.

amendate.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.