Verkauf der FrischeParadies-Gruppe an die Transgourmet erfolgreich abgeschlossen

Bielefeld. Die Transgourmet hat die FrischeParadies-Gruppe, Deutschlands Spezialmarkt und Lieferant für feinste Lebensmittel, erfolgreich von der Dr. August Oetker KG (Oetker-Gruppe) übernommen. Die erforderliche Genehmigung der zuständigen Kartellbehörden wurde am 27. Oktober 2015 ohne Auflagen erteilt. Die Übertragung der Anteile an die Transgourmet erfolgt zum 2. November 2015. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Mit der Übernahme erweitert Transgourmet ihr Angebot, während sich die Oetker-Gruppe zukünftig auf den weiteren Ausbau der bereits bestehenden Geschäftsbereiche fokussiert. Neben acht Abholstandorten und Ausliefergeschäften in Deutschland betreibt die FrischeParadies-Gruppe zwei Standorte in Österreich. In ihren Spezialmärkten bietet sie ihren Kunden – vor allem Gastronomen – über 12.000 Delikatessen aus mehr als 70 Ländern. Neben dem Vollsortimentsangebot in den Märkten werden die Delikatessen auch nach Dänemark, Polen, Tschechien, das Baltikum und Mallorca geliefert. Im vergangenen Geschäftsjahr erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 180 Millionen Euro. Die über 600 Mitarbeiter in Deutschland und Österreich wurden alle vom Käufer übernommen.

www.oetker-gruppe.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.