„TrailerConnect“ erhält Nachhaltigkeits-Preis

München/Horstmar. Die Schmitz Cargobull AG hat mit der Trailer-Telematik-Lösung „TrailerConnect“ den europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit in der Kategorie „Telematik“ gewonnen. Ulrich Schöpker, Vorstandsmitglied der Schmitz Cargobull AG und Geschäftsführer der Cargobull Telematics GmbH, nahm die Auszeichnung im Rahmen der Preisverleihung am Dienstag (19.11.) in München entgegen.

Das Telematiksystem übermittelt über Satellit die Echtzeit-Daten aus dem Laderaum und dem Fahrwerk.

„Mit TrailerConnect ist der Kunde stets über den Zustand der Ladung und des Trailers informiert. Damit lassen sich die Abläufe effizienter gestalten und die Umwelt schonen“, erläuterte Ulrich Schöpker. Sowohl die gebündelten Temperatur- und Leistungsdaten des Frachtraums als auch die Betriebsdaten des Fahrzeuges und die Positionsangaben stehen in Echtzeit zur Verfügung. Die Software wertet die Informationen aus und visualisiert die Ergebnisse für den Betriebsleiter auf dem kundenindividuell gestaltbaren Online-Portal. Reklamationskosten durch Ladungsschäden infolge von Temperaturabweichungen im Frachtraum sind mit TrailerConnect ebenso vermeidbar wie Fahrzeugschäden durch zu spät terminierte Wartungsintervalle. Die Software meldet frühzeitig zu hohen Bremsenverschleiß und erinnert den Fahrzeugdisponenten eigenständig an die nächste Inspektion.

„Das Trailer-Telematik-System, welches auch nachrüstbar ist, entlastet den Fahrer, erhöht die Kostentransparenz und sorgt für dokumentierte Sicherheit“, sagte Ulrich Schöpker.

Der „Europäische Transportpreis für Nachhaltigkeit“ wird von einer unabhängigen Expertenkommission in 15 Kategorien und einer Sonderkategorie vergeben. Die Jury bestand aus namhaften Fachleuten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Medien mit fundierten Kenntnissen der Nutzfahrzeugbranche. Bereits im Jahr 2011 ehrte die Jury Schmitz Cargobull für das Nutzfahrzeugkonzept ECOCARGO mit dem Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Trailer und Anhänger“.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.