Schendel & Pawlaczyk – Live-Kommunikation aus Münster auf der „Bau“ in München. (Foto: Schendel & Pawlaczyk)
Schendel & Pawlaczyk – Live-Kommunikation aus Münster auf der „Bau“ in München. (Foto: Schendel & Pawlaczyk)

Schendel & Pawlaczyk – Messestände für Osmo und 19 weitere Kunden

Münster. Für Schendel & Pawlaczyk ist die alle zwei Jahre stattfindende „Bau“ in München ein echtes Highlight im Messeplan. In diesem Jahr betreuten die Münsteraner Experten für Live-Kommunikation insgesamt 20 Unternehmen, die sich und ihre Neuheiten vom 14. – 19. Januar 2019 auf der weltweiten Leitmesse für Architektur, Materialien und Systeme präsentiert haben. Zu diesem Zweck machten sich bereits fünf Wochen vor Messebeginn 38 Lkw-Ladungen Material auf den Weg nach München.

Dass der Messebauer Schendel & Pawlaczyk bei der Gestaltung der 20 Stände nicht auf Standardlösungen zurückgreift, sondern für jeden Kunden individuelle, exakt auf die Unternehmens-Anforderungen zugeschnittene Konzepte entwickelt, zeigt das Beispiel der Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG aus Warendorf.

Farbvielfalt von Schendel & Pawlaczyk erlebbar gemacht

Osmo steht für mehr als 140 Jahre Leidenschaft für Holz und Farbe. Diese Kombination aus hochwertigen Holzprodukten und dem äußerst breiten Spektrum an Holzanstrichsystemen galt es auf der Messe erlebbar zu machen. Gelungen ist dies durch ein Markthallen-Konzept, in dem sich Produktvorstellungen an einzelnen Marktständen optimal mit Live-Präsentationen mit Erlebnischarakter ergänzten.

Betreten wurde der Stand durch ein „Farbportal“, das die Kernkompetenz des Unternehmens abbildete: Holz trifft Farbe. Neben den Standardfarbtönen liefert Osmo auf Wunsch auch eine unendliche Vielzahl an RAL, NCS- und Sonderfarbtönen. Auf der unteren Ebene des zweigeschossigen Standes erwarteten den Besucher die einzelnen Marktstände, an denen das gesamte Leistungsspektrum des Unternehmens aus den Bereichen Holz und Farbe für Profi-Handwerker und Heimwerker gezeigt wurde. Ebenfalls im unteren Bereich fanden die Produktvorführungen statt, bei denen neben ausführlichen Tipps zum Umgang und der Handhabung der Produkte auch das Thema kreative Gestaltung im Vordergrund stand.

Über eine Treppe, die mit ihrer zweifarbigen Oberflächengestaltung viel Aufmerksamkeit auf sich zog, gelangte der Besucher in das Obergeschoss, das als Kommunikationsbereich ganz im Zeichen des persönlichen Gesprächs stand und Raum für eine Auszeit vom Messestress bot. Auf der Bau 2019 befand sich der Kommunikationsbereich auf Anraten von Schendel & Pawlaczyk erstmalig im Obergeschoss des Messetandes, während man im Unternehmen dem anfangs noch etwas skeptisch gegenüberstand, stellte sich im Messeverlauf heraus, dass dieses Vorgehen sehr gut funktionierte.

Martina Brüffer, Marketingleiterin Osmo: „Als Hersteller qualitativ hochwertiger Produkte erwarten wir, dass sich diese Qualität auch auf dem Messestand widerspiegelt. Schendel & Pawlaczyk konnte unsere diesbezüglichen Erwartungen voll erfüllen. Auch die Abstimmung zwischen dem Projektteam von S&P, einem von uns beauftragten Tischler und Osmo hat hervorragend geklappt.

Besuch aus aller Welt

Osmo, das seine Produkte über rund 2.500 Fachhändler in Deutschland und in mehr als 60 Ländern weltweit vertreibt, hatte anlässlich der Messe Partner aus 28 Nationen für zwei Tage an den Standort Warendorf eingeladen. Von dort aus ging es dann direkt zur „Bau“ nach München. „Wir haben den Stand voller Stolz unseren Partnern und Händlern präsentiert und von ihnen ein tolles Feedback erhalten“, erzählt Martina Brüffer und zieht ein positives Fazit: „Wir sind äußerst zufrieden und blicken auf eine erfolgreiche Messe zurück.“

Anspruchsvolle Logistik

Auch Denny Pötter, verantwortlicher Vertriebsmitarbeiter bei Schendel & Pawlaczyk, ist zufrieden: „Die Messe war für uns ein voller Erfolg und auch die Logistik hat sehr gut funktioniert.“ Für die 20 Messestände waren insgesamt 38 Lkw-Ladungen erforderlich. Die Gesamtfläche der Messestände betrug 3.642 qm, davon 274 qm im Obergeschoss. Zum Aufbau waren 65 Monteure vor Ort, die neben 15,5 Kilometern Kabel auch 637 Sitzmöglichkeiten, 1.164 Lampen und 37 Türen montiert haben.

www.schendel-pawlaczyk.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.