SALT AND PEPPER – Über 100 Kolleginnen und Kollegen am Hauptsitz in Bremen. (Bild: Kaz/ pixabay)
SALT AND PEPPER – Über 100 Kolleginnen und Kollegen am Hauptsitz in Bremen. (Bild: Kaz/ pixabay)

SALT AND PEPPER wächst auf über 650 Mitarbeiter in Deutschland

Bremen. SALT AND PEPPER hat in seinem Jubiläumsjahr 2018 die Marke von 650 Mitarbeitern erreicht. Damit setzt die Technologieberatung aus Bremen den Wachstumstrend der letzten Jahre fort und baut seinen Status als beliebter Arbeitgeber weiter aus.

Die SALT AND PEPPER Gruppe kann seit ihrer Gründung im Jahr 2008 auf ein stetiges Wachstum zurückblicken. Dieser Erfolg schlägt sich auch auf die Mitarbeiterzahlen nieder: Waren in 2014 noch rund 250 Mitarbeiter beschäftigt, sind es heute an neun Standorten in Deutschland über 650.

SALT AND PEPPER vereint drei Geschäftsbereiche unter ihrem Dach. Kern- und Ursprungsgeschäft ist das Technology Consulting, in dem das Unternehmen hochwertige Engineering-Services on- und offsite erbringt. Im zweitstärksten Bereich der Software Solutions entwickeln über 130 Software-Spezialisten digitale Lösungen und Produkte. Abgerundet wird das Portfolio durch Leistungen der Management Consulting, die Unternehmen bei dem Auf- und Ausbau ihrer Innovationsfähigkeit unterstützt.

Sven Scholz über SALT AND PEPPER

Sven Scholz, Gründer und Geschäftsführer der SALT AND PEPPER Holding GmbH und Co. KG: „Es ist schön zu sehen, dass unser Konzept aufgeht. Die Kombination aus spannenden Kundenprojekten und einem hohen Fokus auf ein positives Arbeitsklima und gezielte Weiterbildung haben uns zu einem attraktiven Arbeitgeber für viele qualifizierte Fach- und Führungskräfte gemacht. Gerade in Zeiten des „War for Talents“ ist dies keine Selbstverständlichkeit.“

Am Hauptsitz in Bremen beschäftigt SALT AND PEPPER aktuell über 100 Kolleginnen und Kollegen und ist gefragter Partner der ansässigen Unternehmen der Automobil- und Luftfahrtbranche sowie des Maschinen- und Anlagenbaus. Aus der Niederlassung Bremen heraus werden zudem gerade Kunden aus dem Raum Hannover erschlossen. Perspektivisch wird dort ein zusätzlicher SALT AND PEPPER Standort entstehen.

Grundsätzlich sieht SALT AND PEPPER für all seine Geschäftsbereiche und Standorte gute Wachstumschancen. Großes Potenzial besteht laut dem Unternehmen im Bereich von dedizierten Kompetenzteams, die off- oder onsite ganze Themenblöcke von Kunden übernehmen. In Osnabrück entwickelt ein solches Team aktuell Prototypen für einen namhaften Automobilzulieferer. Die Software Sparte des Unternehmens hat kürzlich neben Osnabrück und Hamburg einen weiteren Standort in Stuttgart eröffnet. Mit ihrer agilen Arbeitsweise sorgt die SALT AND PEPPER Software Solutions für ein echtes Umdenken in den Unternehmen und ermöglicht mit den eigenen Virtual Reality Produkten den Einstieg in die Zukunft der Fabrik- und Produktionsplanung.

www.salt-and-pepper.eu

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.