SALT AND PEPPER Software Solutions unterstützt den GIRLS‘DAY 2017

Bremen/Osnabrück. April findet der Girls’Day statt, der bundesweit von vielen staatlichen Schulen angeboten wird. Auch SALT AND PEPPER Software Solutions beteiligt sich am Standort Osnabrück an dem Tag, um fünf jungen Schülerinnen Einblicke in verschiedene Bereiche der Softwareentwicklung im Unternehmen zu geben.

SALT AND PEPPER Software Solutions ermöglicht jungen Mädchen im Rahmen des Girls’Day die Arbeit des rund 40-köpfigen Teams kennenzulernen und sich über ihre berufliche Zukunft in einem technischen Unternehmen zu informieren. Nina Jendrysiak, Auszubildende und Koordinatorin des Girls’Day bei SALT AND PEPPER Software Solutions, hat dafür ein spannendes Tagesprogramm zusammengestellt: „Nach einem kleinen Warm-up lernen die Mädchen unsere Softwarelösungen genauer kennen und können die verschiedenen Möglichkeiten, die uns z.B. Virtual Reality bietet, auch live erleben.“

Neben der interaktiven Präsentation von Virtual Reality, werden auch die Bereiche der App-Entwicklung und Embedded Software vorgestellt. „Wir als Unternehmen befassen uns tagtäglich mit dem Fortschritt der Technik und beeinflussen mit unserer Arbeit die Welt der Zukunft. Wenn wir die Chance bekommen, junge Schülerinnen an das Thema Softwarelösungen heranzuführen und sie für unsere Arbeit in diesem Bereich zu begeistern, dann freut uns das sehr“, erklärt Timo Seggelmann, Geschäftsführer der SALT AND PEPPER Software GmbH und Co. KG.

Dass die verfügbaren Plätze bereits nach zwei Tagen vergeben waren zeigt, wie aktuell die Themen Digitalisierung und Softwareentwicklung sind und dass SALT AND PEPPER Software Solutions in Osnabrück als interessanter Arbeitgeber wahrgenommen wird.

Der Girls’Day ist ein Aktionstag, der sich speziell an junge Mädchen richtet. Unternehmen geben an diesem Tag Schülerinnen einen Einblick in die technische und naturwissenschaftliche Arbeitswelt. Ziel ist es, mehr weibliche Nachwuchskräfte für technische Berufe zu begeistern. SALT AND PEPPER möchte dieses Anliegen gerne unterstützen und nimmt dieses Jahr zum ersten Mal am Girls’Day teil.

www.salt-and-pepper.eu

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net