Rohstahlproduktion sinkt im Februar wieder

Rohstahlproduktion sinkt im Februar wieder Düsseldorf (dapd). Die Stahlindustrie in Deutschland leidet weiter unter der schwachen Konjunktur. Im Februar sank die Rohstahlerzeugung im Vergleich zum Vorjahresmonat um vier Prozent auf knapp 3,45 Millionen Tonnen, wie die Wirtschaftsvereinigung Stahl am Freitag in Düsseldorf berichtete. Der Branchenverband erklärte, die Februar-Zahlen zeigten, dass sich die Stahlkonjunktur weiter in einem schwierigen Umfeld befinde. Insgesamt lag die Stahlproduktion in den ersten zwei Monaten des neuen Jahres aber über dem Vorjahresniveau. Denn im Januar hatte die Branche noch ein Plus von 6,5 Prozent erzielt. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.