Raumfabrik gewinnt den 9. Marketing-Preis Münster/Osnabrück

Die Raumfabrik befasst sich mit der ganzheitlichen Planung, Gestaltung und Umsetzung anspruchsvoller Neu- und Umbauprojekte für Privatkunden.
V.l.: Thomas Hans/Präsident Marketing-Club, Gerburgis A. Niehaus, Geschäftsführerin/Marketing-Club, Sven Schöpker/Geschäftsführer Raumfabrik, Kerstin Schöpker/Leitung Marketing Raumfabrik, Albert Hirsch/Jury-Sprecher und Vize-Präsident Marketing-Club. (Foto: Marketing-Club Münster/Osnabrück e.V.)

Die Auszeichnung nahm Raumfabrik-Geschäftsführer Sven Schöpker im Rahmen des Neujahrsempfangs des Marketing-Clubs Münster/Osnabrück mit über 200 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft von Club-Präsident Thomas Hans entgegen. Mit dem Preis würdigt der Marketing-Club herausragende regionale Marketing-Leistungen von Unternehmen aus dem Münsterland, dem Osnabrücker Land und dem südlichen Emsland.

„Im Handwerk läuft es bekannterweise derzeit sehr gut. Dennoch machen wir uns permanent Gedanken darüber, wie wir die Leistung für unsere Kunden weiter verbessern und die Attraktivität des Handwerks für junge Menschen erhöhen können. In Zeiten der Vollauslastung ist es nicht immer einfach, Zeit zu finden, um das Unternehmen in diesem Sinne weiter zu entwickeln. Daher sind wir besonders stolz darauf, den Marketing Preis in diesem Jahr erhalten zu haben“, freute sich Schöpker.

Das Raumfabrik-Team befasst sich am Hauptsitz in Münster und an den Standorten in Düsseldorf und auf Norderney mit der ganzheitlichen Planung, Gestaltung und Umsetzung anspruchsvoller Neu- und Umbauprojekte für Privatkunden. In der Ausführung der Bauarbeiten kooperiert die Raumfabrik mit einem festen Stamm bewährter Handwerksunternehmen und Lieferanten.

„Durch die Vernetzung von Architektur, Planung und Handwerk ist es der Raumfabrik erfolgreich gelungen, zielgruppengenau ein neues Premium-Produkt im Dienstleistungsbereich zu entwickeln und als eigenständige Marke zu etablieren“, würdigte Albert Hirsch, Sprecher der fünfköpfigen Jury aus Marketing- und Kommunikationsexperten, die Leistung. In beispielhafter Weise habe der Preisträger ein effizientes und für die Kunden attraktives wie auch effektives Dienstleistungsangebot geschaffen. Zudem konnte das Unternehmen mit einem umfassenden Kommunikationskonzept, insbesondere dem Einsatz sozialer Medien, seine Bekanntheit stark ausbauen. „Ein Unternehmen mit hoher Vorbildfunktion“, befand auch Laudator Professor Dr. Manfred Krafft vom Institut für Marketing der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Um den Marketing-Preis hatten sich im vergangenen Herbst rund 30 Unternehmen mit hochkarätigen Konzepten beworben und die Jury vor eine schwere Aufgabe gestellt. Nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren fiel die Wahl auf die Raumfabrik, die sich nun in die Riege namhafter Preisträger wie der Unternehmensgruppe Haverkamp, Schönox, LR Health & Beauty Systems, Winkhaus, EMSA, der emco Group, der Ziegelei Hebrok Natrup Hagen und DERMASENCE einreiht.

www.marketingclub-ms-os.de

www.raumfabrik.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.