NRW-Industrie: Produktion im März um 1,4 Prozent niedriger

Düsseldorf (IT.NRW). Der nordrhein-westfälische Produktionsindex für das Verarbeitende Gewerbe (einschl. Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden) erreichte im März 2015 einen Indexwert von 104,4 Punkten (Basisjahr 2010 = 100, arbeitstäglich bereinigt) und war damit um 1,4 Prozent niedriger als im März 2014.

Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, hat die Produktionsleistung – nach Saisonbereinigung – gegenüber dem Vormonat (Februar 2015) um 1,3 Prozent zugenommen.

Im Vergleich zum Ergebnis des entsprechenden Vorjahresmonats hat sich die Produktion im März 2015 in den verschiedenen Bereichen unterschiedlich entwickelt: Der Output an Gebrauchsgütern war um 5,8 Prozent höher als im Vorjahr; die Hersteller von Verbrauchsgütern meldeten ebenfalls ein Plus (+1,1 Prozent). Die Produktion von Vorleistungs- (-2,9 Prozent) und die von Investitionsgütern (-2,7 Prozent) lag hingegen unter dem Niveau von März 2014. (IT.NRW)

www.it.nrw.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.