Mittelstands-Ausschuss – Kurzer Draht Richtung Berlin

Der Mittelstands-Ausschuss ist ein Ehrenamt berkäftigte Bürgermeister Schwuchow.
(v. l.): Christian Hake, geschäftsführender Gesellschafter CAT marketing GmbH & nun  im Mittelstands-Ausschuss, Michael Kubat, Wirtschaftsförderung Stadt Büren und Bürgermeister Burkhard Schwuchow. (Foto: CAT marketing)

Paderborn/Lippstadt. Unternehmer Christian Hake wurde in den Mittelstands-Ausschuss der DIHK berufen. Dass ließ sich Bürens Bürgermeister nicht entgehen und gratulierte Christian Hake, dem geschäftsführenden Gesellschafter der CAT marketing GmbH mit Sitz am Paderborn/Lippstadt Airport höchstpersönlich. Der Bürener Unternehmer wurde auf Empfehlung des Geschäftsführers der IHK Ostwestfalen am Standort Paderborn, Jürgen Behlke in den Mittelstands-Ausschuss der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) in Berlin berufen.

Während einer persönlichen Stippvisite in der Kommunikations- und Messeagentur am Paderborn/Lippstadt Airport erkundigte sich Bürgermeister Schwuchow natürlich im Detail über die Tätigkeiten des Mittelstands-Ausschuss und die speziellen Aufgaben Hakes in diesem. Die DIHK-Ausschüsse habe dabei für die Organe der DIHK eine entscheidende Funktion bei nationalen und internationalen, wirtschaftspolitischen Fragestellungen. Ca. 70 ausgewählte Unternehmerinnen und Unternehmer in Deutschland gehören dem Mittelstands-Ausschuss der DIHK an und bekleiden dieses Amt für einen Zeitraum von vier Jahren.

„Die DIHK- Ausschüsse sind wesentlicher Bestandteil der Meinungsbildung von Vorstand und Vollversammlung. Zudem liefern diese maßgeschneiderte Entscheidungshilfen für die Politikberatung in Berlin und Brüssel“, schildert Hake. Gemeinsam mit Thomas Niehoff, dem Geschäftsführer der IHK OWL mit Sitz in Bielefeld repräsentiert Hake immerhin die Meinung einiger 10.000 Unternehmen in Ostwestfalen.

„Dieses Amt, ein Ehrenamt wohlgemerkt, bedeutet ein hohes Maß an Verantwortung und Kompetenz zugleich. Mit Herrn Hake und der Agentur CAT marketing GmbH bestehen langjährige, professionelle Geschäftsbeziehungen und die Stadt Büren begrüßt diese Berufung außerordentlich“, schildert Bürgermeister Schwuchow. Der Bürgermeister zeigte sich in dem Gespräch mit dem Unternehmer hoch interessiert, gerade Mehrwerte für die Region durch diesen erstklassigen Kontakt zu generieren.

Christian Hake wird sich konkret in der Fachgruppe „Fachkräftesicherung/Bildung“ einbringen. „Gerade erst habe ich zwei Auszubildende für unsere Agentur eingestellt. Die Ausbildung in diese jungen Menschen sichert uns den Geschäftserfolg von morgen. Und die Nachfrage nach zukünftigen Fach- und Führungskräften ist im Moment derart hoch, dass die Karrierechancen nach einer dualen Ausbildung noch nie so gut waren wie heute“, resümiert Hake überzeugend.

Burkhard Schwuchow und Michael Kubat nutzen ebenfalls die Gelegenheit, über zukünftige Projekte mit Christian Hake zu reden. Der Bürgermeister und der Bürener Unternehmer sind unter anderen Initiatoren der Erlebnismesse GATE im Jahr 2016. So wurde natürlich umfangreich über den Messeansatz für dieses Jahr gesprochen. Die GATE, stattfindend vom 30. September bis 01. Oktober am Paderborn/Lippstadt Airport wird von der Schirmherrin Stadt Paderborn unterstützt.

„Wir wollen ein Veranstaltungserlebnis für die ganze Familie. Neben namenhaften Ausstellern aus der Region haben wir weitere tolle Partner für unsere GATE gewinnen können“, zeigt Hake auf und beruft sich unter anderem auf namenhafte Zusagen des GOP Varietés, Radio Hochstift oder Tesler Deutschland. Die Messe mit den Schwerpunkten „Elektromobilität“, „Gesundheit“, „Reisen“ und „Ernährung“ soll nach der Ansicht Hakes zu einem Flaggschiff des Veranstaltungslebens im Paderborner Raum werden. „Die Rahmenbedingungen am Standort Airport sind sicherlich in der Region einmalig“, so Hake abschließend.

Dass hat auch Michael Dreier, Bürgermeister der Stadt Paderborn nicht zögern lassen, den erfolgreichen Messeansatz in diesem Jahr unter dem Deckmantel der Stadt Paderborn als Schirmherrin zu übernehmen. Die reine „Ausstellung“ wird dabei nur einen Teil der Veranstaltung ausmachen. Viele Mitmachaktionen laden die Besucherinnen und Besucher zu einem Aktion-geladenen Event ein. In diesem Jahr wird im Übrigen kein Eintritt für Besucherinnen und Besucher erhoben.

www.bueren.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.