Neubau Bürogebäude connectiv! eSolutions GmbH – Richtfest im Neubau von connectiv!

Hubert Dierkes, Niederlassungsleiter SIEMENS Münster & Essen, Thorsten Selle, Niederlassungsleiter SIEMENS der Division Building Technologies Münster & Osnabrück, Markus Thyen, Thomas Thyen, Dirk Klöpper, Niederlassungsleiter GOLDBECK Niederlassung Münster, Daniel Heyen, Architekten HEYEN LIPPROSS KIEFER, Klaus Lippross, Architekten HEYEN LIPPROSS KIEFER, Uli Kiefer, Architekten HEYEN LIPPROSS KIEFER, Mathias Kersting, Aufsichtsratsvorsitzender Wirtschaftsförderung Münster (und Leiter Rewe & Controlling bei Ingenieurbüro Nordhorn), Dieter Schewetzky, Wirtschaftsförderung Münster (Foto: Wirtschaftsförderung Münster GmbH/Martin Rühle)
Hubert Dierkes, Niederlassungsleiter SIEMENS Münster & Essen, Thorsten Selle, Niederlassungsleiter SIEMENS der Division Building Technologies Münster & Osnabrück, Markus Thyen, Thomas Thyen, Dirk Klöpper, Niederlassungsleiter GOLDBECK Niederlassung Münster, Daniel Heyen, Architekten HEYEN LIPPROSS KIEFER, Klaus Lippross, Architekten HEYEN LIPPROSS KIEFER, Uli Kiefer, Architekten HEYEN LIPPROSS KIEFER, Mathias Kersting, Aufsichtsratsvorsitzender Wirtschaftsförderung Münster (und Leiter Rewe & Controlling bei Ingenieurbüro Nordhorn), Dieter Schewetzky, Wirtschaftsförderung Münster (Foto: Wirtschaftsförderung Münster GmbH/Martin Rühle)

Die beiden Investoren und Brüder, Thomas Thyen (Geschäftsführer der connectiv! eSolutions GmbH) und Markus Thyen (Geschäftsführer der anaptis GmbH), feierten am 20. April 2016, knapp drei Monate nach Baubeginn, das Richtfest des großen Büroneubaus im Technologiepark Münster, der von der Wirtschaftsförderung Münster GmbH vermarktet wird.

Der milde Winter begünstigte den zügigen Baufortschritt des futuristischen Gebäudes. Als gleichseitiges Dreieck durch das Architektenbüro Heyen, Lippross, Kiefer aus Münster konzipiert, sorgt die Firma Goldbeck für die Umsetzung des Bauvorhabens.

Das neue Bürogebäude, gegenüber des Leonardo Campus, wird nach seiner geplanten Fertigstellung im September diesen Jahres nicht nur die beiden IT Unternehmen connectiv! und anaptis, sondern auch die Münsteraner Niederlassung des Siemens-Konzerns beherbergen.

Stolz präsentierten die Brüder Thyen am vergangenen Mittwoch den Fortschritt des Neubaus. Thomas Thyen betonte seine Zuversicht mit diesem Projekt den entscheidenden Schritt in die Zukunft beider Unternehmen gegangen zu sein. Als Gäste waren neben Handwerkern der Firma Goldbeck und Mitarbeitern von connectiv! aus Lingen und Münster und dem anaptis-Team, auch Vertreter der Siemens Niederlassung Münster sowie der IHK Nord Westfalen und der Wirtschaftsförderung Münster geladen. Auch viele interessierte Projektbeteiligte und die Familie der Unternehmer waren anwesend.

Während der kurzen Ansprache bedankte sich Thomas Thyen bei allen Helfern und Unterstützern, dem Architekten Büro Heyen, Lippross, Kiefer, der Firma Goldbeck, den Handwerkern sowie auch bei der Wirtschaftsförderung Münster. Der Goldbeck-Projektleiter Oliver Büscher-Brach, leitete danach mit einem lustigen Richtspruch in den gemütlichen Teil der Veranstaltung ein. Im Anschluss konnten die Gäste während eines Rundgangs bereits einen ersten Eindruck von dem neuen Bürokomplex gewinnen.

Mit einer Bruttogeschossfläche von 2.500 qm, bietet das Gebäude auf drei Stockwerken ausreichend Platz für die geplanten Büros, Seminarräume sowie auch für eine Cafeteria und eine großzügige Dachterrasse. Auch im Inneren findet sich das Dreieck aus dem Grundriss wieder. Durch die hochwertige und an neusten Standards ausgerichtete Ausstattung (dazu zählen u.a. kfw- 55 Standard mit Fernwärmeversorgung, Energieboden zum Heizen und Kühlen sowie eine Lüftungsanlage) werden optimale Bedingungen für ein modernes und angenehmes Arbeitsklima geschaffen.

www.connectiv.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.