Millioneninvestition in neues Tech Center für Nordamerika

Münster. Hengst Automotive erweitert die Entwicklungsressourcen in Nordamerika und nimmt dazu ein neues Tech Center in Betrieb. Der Neubau in Novi, Michigan/USA stellt nicht nur sprichwörtlich kurze Wege zu den Kunden aus der Automobilindustrie sicher, sondern bietet zugleich modernste Möglichkeiten der Simulations- und Prüftechnik.

Direkt vor Ort können somit im Auftrag der Fahrzeughersteller innovative Lösungen rund um Filtration und Fluidmanagement im Fahrzeug entwickelt und bis zur Serienreife geführt werden. Rund zwei Millionen Euro hat der weltweit tätige Automobilzulieferer in das Tech Center investiert.

„Unser Ziel ist es, in direkter Nähe zu unseren Kunden und Partnern aus der Industrie die Kundenbetreuung auf dem nordamerikanischen Markt weiter zu intensivieren und damit die Grundlage für ein kontinuierliches Marktwachstum zu schaffen“, sagt Robert Junker, CEO Hengst of North America, Inc. Mit dem Umzug des bisherigen Standortes von Warren nach Novi geht eine deutliche Vergrößerung einher. Auf rund 2.000 Quadratmetern bietet das neue Tech Center neben repräsentativen Räumlichkeiten für die Kundenbetreuung umfassende technische Möglichkeiten für die zeitnahe Bearbeitung von Prüf- und Entwicklungsaufgaben der Industrie.

Der Hauptsitz von Hengst of North America, der auch die dortige Fertigung umfasst, befindet sich in Camden, South Carolina. „Mit unseren weltweiten Standorten dokumentieren wir die enge, auch räumliche Partnerschaft zu den Auftraggebern aus der Industrie. Zugleich können wir unsere Entwicklungsressourcen so bündeln, dass in kurzer Zeit individuelle Lösungen im Auftrag der Kunden realisiert werden können“, sagt Jens Röttgering, geschäftsführender Gesellschafter von Hengst. So wird sich das Tech Center in den USA eng mit den weiteren Entwicklungsstandorten des Unternehmens am Hauptsitz in Münster sowie in Kunshan/China vernetzen. Jens Röttgering: „Unser Ziel lautet, die Kunden rund um die Uhr und rund um den Globus als kompetenter und zuverlässiger Entwicklungspartner mit Spitzenleistung zu versorgen.“

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.