Metallspezialist GLA-WEL GmbH aus Melle fertigt Präzisionsteile für innovatives e-Bike

GLA-WEL Mitarbeiter Thomas Babucke montiert am Vorrichtungstisch Rahmen-, Fräs- und Drehteile aus Aluminium für das e-Bike „Pike I“. (Foto: ©GLA-WEL GmbH, Melle)
GLA-WEL Mitarbeiter Thomas Babucke montiert am Vorrichtungstisch Rahmen-, Fräs- und Drehteile aus Aluminium für das e-Bike „Pike I“. (Foto: ©GLA-WEL GmbH, Melle)

Vom Prototyp bis zur Serie – die GLA-WEL GmbH fertigt Rahmen-, Fräs- und Drehteile für das innovative e-Bike der evinci Mobility GmbH aus Oberhaching. Die Produktentwickler von evinci und die Mitarbeiter der GLA-WEL GmbH arbeiteten dafür monatelang zusammen an einem Prototyp, den sie schrittweise bis zur Marktreife optimiert haben. Jetzt soll das neue e-Bike den vor allem in Deutschland stark wachsenden Markt für e-Bikes und Pedelecs revolutionieren.

Melle, Juili 2016. „Pike I“ heißt das sportliche e-Bike in Aluminium- Leichtbauweise, das über einen patentierten Antrieb und eine bemerkenswerte Reichweite verfügt.

Die Konstrukteure des Start-Up Unternehmens evinci Mobility GmbH waren bei der Suche nach einem flexiblen, innovationsbereiten Partner für die Entwicklung des Prototyps auf das Metallunternehmen GLA-WEL GmbH in Melle gestoßen, das sie mit seinen vielfältigen Fertigungsmöglichkeiten und einem reichen Erfahrungsschatz im Aluminium-Leichtbau überzeugen konnte.

In der Folge brachte das anspruchsvolle Projekt „e-Bike“ eine intensive und monatelange Zusammenarbeit beider Unternehmen mit sich, in deren Verlauf mehrere Bike-Modelle konstruiert und für Testzwecke gebaut wurden.

Vorrichtungen für die passgenaue Montage

In Melle werden verschiedene Teile und Baugruppen – u. a. Dreh- und Frästeile für den Elektromotor und das Gehäuse für die Antriebseinheit –gefertigt. Dafür entwickelten und bauten die Fachkräfte von GLA-WEL GmbH erst einmal spezielle Vorrichtungen, um eine flüssige, absolut genaue Montage der teilweise recht komplexen Baugruppen zu ermöglichen.

Der zentrale Werkstoff, aus dem die Teile hergestellt werden, ist Aluminium. Bei der Produktion kommen hochpräzise Fräs-, Schweiß- und weitere Fügeverfahren sowie Niettechnik aus der Flugzeug- und Raumfahrttechnik zum Einsatz.

Um weiterführende Fertigungsstufen zu erreichen, mussten darüber hinaus passgenaue Tiefziehwerkzeuge und Blasformen hergestellt werden. Unter anderem haben die Spezialisten von GLA-WEL GmbH eine Tiefziehform produziert, die das Formen von Gehäuseschalen aus Kunststoff ermöglicht, welche anschließend als Verkleidung der Antriebseinheit dienen. Weiterhin wurden hochglanzpolierte Formen zum Herstellen von Carbonteilen wie Hinterradschwinge und Sattelstütze, hergestellt.

Eine Herausforderung

Simon Welkener, Betriebsleiter bei GLA-WEL, freut sich, dass das e-Bike „Pike“ nach allen Mühen offensichtlich gut am Markt angenommen wird:

„evinci bringt mit seinem zukunftsweisenden Produkt eine reizvolle und sicher auch herausfordernde Aufgabe in unseren Betrieb. Dabei war von Anfang an die Bereitschaft da uns partnerschaftlich einzubeziehen. Langfristig bietet das für alle Beteiligten eine gute Perspektive und Planungssicherheit. Und ich muss sagen, unsere Mitarbeiter haben diese Aufgabe bisher bestens gemeistert!“

Probefahrt auf Anfrage möglich

Wer ein E-Bike der Marke Pike in Melle Probefahren möchte, darf sich telefonisch an die Zentrale der GLA-WEL GmbH wenden, um einen Termin zu vereinbaren: 05422 943901.

Das E-Bike der Premiumklasse fährt mit Kennzeichen und darf regulär bei Wind und Wetter am Straßenverkehr teilnehmen. „Pike I“ ist ab 8.599 Euro erhältlich. Weitere Auskünfte zum Produkt, zu möglichen Verkaufsstellen und zu evinci erteilt die Pressestelle von evinci, Herr Schöner, unter der Telefonnummer +49 (89) 122 232 682.

GLA-WEL GmbH ist ein mittelständischer Fertigungs- und Zulieferbetrieb spezialisiert auf die Verarbeitung und Verformung von Stahl, Edelstahl und Aluminium. Kerntätigkeiten des nach DIN EN ISO 9001:2008 und DIN EN 1090 zertifizierten Unternehmens aus dem niedersächsischen Melle sind die Entwicklung, der Vertrieb und die Herstellung von Metallerzeugnissen, Sonderanlagenbau und Spezialtransportlösungen. Seit seiner Gründung in 1996 steht das Unternehmen unter dem Claim edelstahl und aluminium in form für vielfältige, innovative und qualitativ hochwertige Produkte in der Metallverarbeitungsbranche:

www.gla-wel.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.