Lippstädter Einzelhandel mit „Einkaufserlebnisführer“

Wirtschaftsförderung erhält Förderbescheid für „Einkaufserlebnisführer“ - Der Lippstädter Einzelhandel sagt dem Onlinehandel den Kampf an.
Shopping in Lippstadt mit digitaler Unterstützung (Foto: WFL Lippstadt GmbH)

Der Lippstädter Einzelhandel, eingebettet in der attraktiven historischen Innenstadt, hat nach wie vor eine große Anziehungskraft – auch für die umliegende Region und für Touristen. Das Angebot im Bereich Bekleidung, Schuhe/Lederwaren, Sport und Unterhaltungselektronik ist besonders attraktiv. Vielfach sind gerade auswärtige Besucher begeistert, Sätze wie: „Das hätte ich hier gar nicht erwartet“ sind immer wieder zu hören.

Dennoch sind gerade diese traditionellen Schwerpunkte des Lippstädter Einzelhandel auch diejenigen, die einer starken Konkurrenz durch den zunehmenden Onlinehandel ausgesetzt sind. Immer breitere Käuferschichten kaufen online ein, diese Kunden sollten aber weiterhin angesprochen und zu einem Besuch der Innenstadt motiviert werden.

„Diese sehr anspruchsvolle Aufgabe stellt die örtlichen Einzelhändler vor große Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund hat die Wirtschaftsförderung Lippstadt sich um das Förderprojekt „Digitalen und stationären Einzelhandel zusammendenken“ des Landes NRW beworben und nun den Zuschlag erhalten“, erklärt Dr. Ingo Lübben, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Lippstadt . Finanziell unterstützt wird die WFL auch von der Lippstädter Werbegemeinschaft. „Wir sind gern als Multiplikator in das Projekt eingebunden und leisten mit unseren Mitgliedern einen wichtigen Beitrag“, betont Gerd Ziems, Vorsitzender der Lippstädter Werbegemeinschaft. Als assoziierter Partner unterstützt zudem die Interessensgemeinschaft inhabergeführter Geschäfte „Wir sind Lippstadt“ das Projekt.

Ziel des Projektes ist es, die Attraktivität und Frequenz des Einzelhandels in der Innenstadt zu fördern und zu kommunizieren. Der Einzelhandelsstandort Lippstadt soll gesichert werden. Ein Online-Portal wird die Vielfalt der Möglichkeiten in Lippstadt aufzeigen, die Multichannelaktivitäten (Online und Offlinehandel kombiniert) des Handels darstellen und auch mit vielfältigen kreativen Inhalten zum häufigen Besuch einladen.

Die Vorarbeiten hierfür sind umfangreich: Ebenso wie die Stärken und digitalen Aktivitäten (Homepage, Facebook, Instagram, Onlineshops, u.Ä.) des Lippstädter Einzelhandel erfasst und dargestellt werden, müssen auch die relevanten Zielgruppen ermittelt werden. Für wen ist Lippstadt attraktiv, wer sind die potentiellen Käuferschichten? Was sind die Interessen dieser Kunden und welche besonderen Erlebnisangebote können ihnen gemacht werden. Wie kann diese Hauptzielgruppe am besten angesprochen werden und wie erreicht man eine dauerhafte Wirkung – sprich eine Steigerung der Frequenz der Innenstadt durch potenzielle Kunden.

Die Inhalte des Portals sollen dabei mit den digitalen Inhalten der Händler (Social-Media-Auftritte, Websites, Videos, Onlineshops, etc.) verbunden werden, um eine hohe Reichweite zu erzeugen und online zu einem Besuch der Stadt inspirieren. Für den Kunden soll aus dem Online- ODER Offline-Einkauf ein Online- UND Offline-Einkauf in Lippstadt werden.

Durch individuell erstellbare Erlebnisrouten zu Geschäften sowie vorgeplante themenspezifische Erlebnisrouten durch die Innenstadt erhalten auch Geschäfte und Gastronomiebetriebe in Nebenlagen eine bessere Sichtbarkeit und Nutzer des Portals bzw. Besucher der Innenstadt bleiben länger in der Stadt und entdecken Neues.

www.lippstadt.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Ein Gedanke zu „Lippstädter Einzelhandel mit „Einkaufserlebnisführer““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.