EMG Elektromobile mit Umweltprämie

Modern designt und umweltfreundlich: Vision 6 von EMG Elektromobile (Foto: EMG)
Modern designt und umweltfreundlich: Vision 6 von EMG Elektromobile (Foto: EMG)

Steinhagen/Westfalen. Der deutsche Markenanbieter EMG Elektromobile GmbH & Co. KG stellt aktuell die hauseigene Vision E-Mobility Umweltprämie im Gesamtwert von bis zu € 100.000 vor, welche laut dem Steinhagener Unternehmen fördermittel- und subventionsfrei aus Eigenmitteln finanziert wird. „Die Abwicklung erfolgt über den deutschen Fachhandel. Bei Neukauf der EMG-Baureihe Vision 6 & 15 km/h (inkl. Heckbox) verrechnen wir über den Handel € 1.000,- (inkl. MwSt.) Umweltprämie für Endverbraucher in Deutschland.“ sagte Jörg Gatzemeier.

Umweltprämie befristet bis zum Herbst

Laut dem Steinhagener Unternehmen ist die EMG Umweltprämie bis 30. September 2017 befristet und gilt für jede Neufahrzeuglieferung der genannten Vision Sonderedition. Eine Verrechnung der Prämie ist ausschließlich über den Fachhandel vor Ort möglich. Jörg Gatzemeier, geschäftsführender Gesellschafter der EMG Elektromobile GmbH & Co. KG: „Fachhändler und deren Kunden können sich die Umweltprämie denkbar einfach sichern. Eine unkomplizierte Abwicklung war uns besonders wichtig, so dass Endnutzer sich die jeweilige Umweltprämie in Höhe von € 1.000 (inkl. MwSt.) direkt und unbürokratisch sichern können. Der Fachhändler bestellt bis zum 30. September 2017 die Sonderedition Vision inkl. Heckbox und reicht die Umweltprämie direkt an seine Kunden vor Ort weiter.“

Vorteile für Fachhändler und Fachhandelskunden

Laut EMG Elektromobile ist eine direkte Auszahlung an Endverbraucher und etwaige nachträgliche Verrechnung ausgeschlossen. Die Verrechnung kann ausschließlich für Auslieferungen bis zum 30.09.2017 erfolgen. „Als Qualitätsanbieter wollen wir somit hochwertige E-Mobilität fördern und haben uns daher für diesen Schritt entschieden. Die Prämie finanzieren wir komplett und fördermittelfrei aus Eigenmitteln.“ ergänzte Gatzemeier abschließend. Interessierte Marktteilnehmer und Nutzer können sich ab sofort an das Steinhagener Unternehmen wenden. Entsprechende Unterlagen können bei EMG und dem Fachhändler vor Ort angefordert werden.

Veröffentlicht von

Katherina Ibeling

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.