#70000Lenze – 287.714 Kilometer für Pink Ribbon

Lenze für Pink Ribbon
Lenze für Pink Ribbon: Lenzianer auf der ganzen Welt waren aufgerufen, sich sportlich zu betätigen und Kilometer zu sammeln. (Foto: Lenze SE)

Hameln. Kilometer sammeln für den guten Zweck. Anlässlich seines 70- jährigen Firmenjubiläums setzte sich der Automatisierungsspezialist Lenze für die Organisation Pink Ribbon in Bewegung. Lenzianer auf der ganzen Welt waren aufgerufen, sich sportlich zu betätigen und Kilometer zu sammeln: ob gemeinsam laufen, schwimmen, reiten, Kanu oder Fahrrad fahren – ganz egal. Am Ende kamen insgesamt 287.714 zurückgelegte Kilometer zusammen.

Dafür spendete das Unternehmen nun 30.000 Euro an die „Pink Kids“. „Pink Kids“ ist eine Initiative von Pink Ribbon Deutschland: Junge Menschen, deren Mütter an Brustkrebs erkrankt sind, stehen dabei anderen Kindern und Jugendlichen zur Seite. Ursprünglich war das Ziel der Aktion, passend zum 70. Geburtstag des Unternehmens, 70.000 Kilometer zu erreichen. Doch diese Marke war bereits nach wenigen Wochen weit überschritten.

Beim großen Familienfest anlässlich des Jubiläums im Oktober übergab Steffen Schwerd, Geschäftsführer des Deutschlandvertriebs von Lenze, den Scheck an die „Pink Kids“.

„Wir sind überwältigt von der Begeisterung und dem Elan, mit denen unsere Kolleginnen und Kollegen die Aktion unterstützt haben“, so der Initiator Steffen Schwerd. „Sogar die Familien, Freunde und Geschäftspartner haben mitgemacht und eindrucksvoll gezeigt, was sie gemeinsam in Bewegung setzen können.“ Dass das eigentliche Ziel von 70.000 Kilometern – 1000 für jedes Jahr Firmengeschichte − bereits nach einem Monat weit übertroffen worden war, hielt die Lenzianer nicht davon ab, kräftig weiter Kilometer zu sammeln. Mithilfe der Kollegen aus aller Welt wurde eine internationale blau-pinke Bewegung ins Leben gerufen, mit der die Gesundheitsvorsorge im Unternehmen gefördert und zugleich eine größere Aufmerksamkeit für die Früherkennung von Brustkrebs erreicht wurde.

www.Lenze.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.