Landkreis Osnabrück und Gemeinde Ostercappeln freuen sich auf Häcker Küchen

Standort des Unternehmens Häcker Küchen in Rödinghausen (Foto: Häcker Küchen)

Ostercappeln. Bereits mit der Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes für die Gemeinde Ostercappeln in 2013 wurde über die Erstellung des neuen Gewerbe- und Industriegebietes in Venne, direkt an der B 218, beraten. Zum 01.02.2017 ist der Bebauungsplan für das neue Gewerbe- und Industriegebiet in Venne in Kraft getreten. Mit einer Größe von etwa 24 ha ist dies die größte Fläche für Gewerbeansiedlungen in der Gemeinde Ostercappeln.

„Die umfangreichen Beratungen, Bürger- und Behördenbeteiligungen haben deutlich gemacht, dass wir sehr sorgsam mit den uns gegebenen Flächen umgehen müssen“, erläuterte Bürgermeister Rainer Ellermann. Der Erhalt der Kulturlandschaft sei der Gemeinde wichtig, ebenso bedeutend sei es jedoch auch, ein angemessenes Angebot an interessanten Arbeitsplätzen vor Ort zu schaffen. Bereits im frühen Stadium der Beratungen habe sich die Wichtigkeit größerer Gewerbeflächen für eine moderne Firmenentwicklung abgezeichnet.

„Am heutigen Tag darf ich mit großer Freude und Begeisterung bekannt geben, dass sich die Firma Häcker Küchen aus Rödinghausen mit der oleg Osnabrücker Land- Entwicklungsgesellschaft und der Gemeinde Ostercappeln über den Erwerb der gesamten Gewerbe- und Industriefläche in Venne einig geworden ist. Damit ist es gelungen, ein erfolgreiches, mittelständisches und familiengeführtes Unternehmen in unserer Gemeinde Ostercappeln anzusiedeln“, so Bürgermeister Ellermann.

Häcker Küchen plant auf diesem Gelände den Aufbau eines neuen Fertigungsbetriebes mit mehreren hundert neuen Arbeitsplätzen. Nach den notwendigen Erschließungs- und Erstellungsarbeiten in den nächsten Jahren wird von einem Produktionsbeginn in 2020 ausgegangen. Jochen Finkemeier, Inhaber von Häcker Küchen, blickt mit dem Grundstückskauf positiv in die Zukunft: „Mit unserem Unternehmen sind wir mittlerweile einer der TOP 3-Küchenmöbelhersteller innerhalb Europas.

Häcker Küchen ist in den vergangenen zwei Jahren um 100 Millionen Euro gewachsen und wird auch in Zukunft seine Marktposition weltweit weiter ausbauen. Aus diesem Grund müssen wir auch die Produktionskapazitäten dieser Entwicklung anpassen. Dabei ist uns wichtig, dass sich die neue Produktion in einem Umkreis von maximal 50 km zum jetzigen Standort befindet. Jede Häcker Küche wird in Deutschland produziert – das möchten wir auch in Zukunft so beibehalten. Wir stehen für hohe Qualität und Zuverlässigkeit, das schätzen auch unsere Kunden sehr.“

Auch Landrat Dr. Michael Lübbersmann freute sich über die gelungene Ansiedlung: „Das ist ein tolle Nachricht und eine weitere Stärkung des Wirtschaftsstandortes Osnabrücker Land. Diese Standortentscheidung reiht sich in die vielen anderen Ansiedlungen der vergangenen Jahre ein und zeigt, wie hoch attraktiv der Landkreis Osnabrück für Unternehmen ist. Die positiven Effekte auf den Arbeits- und Wohnungsmarkt werden sich nicht nur für Ostercappeln positiv auswirken, sondern auch in die Nachbarkommunen ausstrahlen“, sagte Lübbersmann.

Gleichzeitig belege die Entscheidung des Unternehmens für den Standort Ostercappeln die Notwendigkeit, auch größere, zusammenhängende Gewerbeflächen zu entwickeln, die kurzfristig und restriktionsfrei zur Verfügung stehen. „Jetzt freuen wir uns darauf, Häcker Küchen im Bauprozess sowie bei der Personalsuche und -qualifizierung durch unseren Geschäftsbereich Wirtschaft & Arbeit tatkräftig zu unterstützen“, unterstrich der Landrat und Vorsitzender des oleg- Aufsichtsrates. Gleichzeitig dankte er der Gemeinde Ostercappeln und der kreiseigenen Wirtschaftsförderung WIGOS für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in dieser Sache.

www.landkreis-osnabrueck.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.