Jubel, Spannung und Erleichterung: Große Gefühle bei den Beresa-Deutschen Bürogolfmeisterschaften 2015

T. Dreps, Michel Huger (2.), Jürgen Woldt (1.), Petra Tandetzki (1.), Anja Sendes-Domin (2.), Renate Suchy (3.), Wener Laumanns (3.) , H. Wittlage (Foto: Bürogolf Team GbR)
T. Dreps, Michel Huger (2.), Jürgen Woldt (1.), Petra Tandetzki (1.), Anja Sendes-Domin (2.), Renate Suchy (3.), Wener Laumanns (3.) , H. Wittlage (Foto: Bürogolf Team GbR)

Es ging um den Titel und Spaß am kommunikativen Netzwerk-Event: 90 Gewinner aller bundesweiten Turniere sowie über 120 Zuschauer kamen am Sonntag nach Münster, um den Wettkampf bei den Beresa-Deutschen Bürogolfmeisterschaften 2015 für sich zu entscheiden. Titelverteidiger der Meisterschaften 2013 Thomas Ulms wurde dabei im Laufe des Turnierkrimis mächtig ins Schwitzen gebracht. Fast drei Stunden lang spielten die Teilnehmer an 18 Löchern um Ruhm, Ehre und eine Platzierung auf dem Siegertreppchen.

Auf dem „Grün“ im Mövenpick Hotel Münster rollten die Bälle unter anderem durch Luxussuiten, den Wellnessbereich oder unter den im Foyer geparkten Smarts durch. Mit 42 Metern Gesamtlänge und 35 par, wie man die durchschnittliche Schlaganzahl beschreibt, hatten die Bürogolf-Enthusiasten einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Parcours zu spielen. Nur 21 Schläge benötige Gewinner Jürgen Woldt an 9 Löchern. Der Unternehmer im Gesundheitsmanagement aus Herne kann damit zwei Jahre lang den Titel des neuen Deutschen Bürogolfmeisters führen. Ein sensationeller, aber auch knapper Sieg, denn Michael Huger und Werner Laumanns folgten dieser Spitzenleistung mit 22 Schlägen und erspielten sich in einem spektakulären Stechen den zweiten (Huger) und dritten (Laumanns) Platz

In der Damenkategorie hingegen galt: Die amtierende Deutsche Bürogolfmeisterin ist auch die neue: Petra Tandetzki siegte mit 25 Schlägen mit einem klarem Abstand. Ihre Kolleginnen auf dem Siegertreppchen benötigen jeweils 29 Schläge und ein Stechen, um sich den zweiten Platz (Anja Sendes-Domin) und dritten Platz (Renate Suchy) zu sichern, wobei die Viertplazierte Petra Schröder knapp unterlag und bewies, dass beim Bürogolf neben Ehrgeiz und brillanter Spieltaktik auch ein Quäntchen Glück zum Sieg gehört.

3.310,- Euro Spenden-Erlös konnten wir mit durch unsere Charityaktion für die Herman van Veen-Stiftung Deutschland erzielen. TV-Moderator Thomas Gerres führte hierzu einen Puttingcontest und eine Versteigerung durch. Als herausragenden Spender sind Katharina Surma (NCC Guttermann GmbH) und Wilfried Tandetzki (HIP Homann Import & Produktions GmbH & Co. KG) zu nennen.

Die Fun-Sportart lebt von der Begeisterung zwischen Nervenkitzel und Geschicklichkeitsprobe und deckt den Bedarf bei Unternehmen, ein Event mit Kommunikation, Spaß sowie kooperativem Vorgehen im Team zu verbinden. Nach dem Motto: „ Die besten Geschäfte werden auf dem Bürogolf-Platz gemacht!“  konnten die über 200 anwesenden Spieler, Sponsoren und Zuschauer in diesem Sinne auf höchstem Niveau miteinander netzwerken.

Nach wochenlanger Vorbereitung und einer spektakulären Meisterschaft steht fest: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel! Die Qualifizierungen für die nächsten Deutschen Meisterschaften 2017 erfolgen durch die Turniere in den nächsten zwei Jahren. Vor allem die Planungen für Mitarbeiterfeste, Produktpräsentationen und Weihnachtsfeiern laufen wieder auf Hochtouren.

* Seit acht Jahren sind die Bürogolf-Profis Thorsten Dreps und Holger Wittlage auf die professionelle Ausrichtung von Veranstaltungen spezialisiert; seit vier Jahren richten sie Deutschen Meisterschaften aus. Mit rund 500 organisierten Veranstaltungen in Deutschland und der Schweiz gehört die Bürogolf Team GbR zu den Marktführern in diesem Segment.

www.buerogolf-deutschland.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.