Innovationspreis der deutschen Wirtschaft: CLAAS als Finalist ausgezeichnet

Frankfurt/Harsewinkel. Die Innovation CEMOS AUTOMATIC, das weltweit erste vollautomatische Optimierungssystem für die Getreideernte, wurde als Finalist in der Kategorie „Großunternehmen“ beim Innovationspreis der deutschen Wirtschaft ausgezeichnet. Im Beisein der beiden Entwickler des CEMOS Systems, Dr. Joachim Baumgarten und Dr. Boris Kettelhoit, nahm CLAAS die Auszeichnung von Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, entgegen. Die Preisverleihung fand am vergangenen Samstag im Frankfurter Palmengarten statt.

CEMOS AUTOMATIC – das weltweit erste vollautomatische Mähdreschersystem

Mähdrescher sind komplexe Landmaschinen, denen aufgrund von instabilen Witterungsbedingungen in kürzester Zeit höchste Ernteleistungen abverlangt werden. Fehleinstellungen können nicht nur zu Qualitätseinbußen beim Getreide und Kornverlusten führen, sondern auch zu erheblichen Ernterisiken und hoher Belastung durch CO2-Emissionen. Über 50 Einstellungsvarianten sind bei einem gängigen Hochleistungsmähdrescher möglich. Je nach Witterung, Kornbestand auf dem Feld oder Geländekontur können Landwirte ihren Drescher justieren. Die oft zeitaufwändigen und komplexen Einstellungen regelt das weltweit erste vollautomatische Mähdreschersystem selbst.

CEMOS AUTOMATIC arbeitet mit Sensoren, die die Umgebung erfassen und die Leistung der Maschine selbstständig optimieren. Der Bediener kann sich zwischen vier Varianten entscheiden: minimaler Kraftstoffverbrauch, hohe Qualität, maximaler Durchsatz oder eine ausgeglichene Optimierung.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.