HARTING investiert in Betriebliches Gesundheitsmanagement

Espelkamp. Die HARTING Technologiegruppe setzt sich mit dem Gesundheitskonzept Fit@HARTING bereits seit Jahren aktiv für die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeitenden ein. Hierbei legt das Unternehmen besonderen Wert auf das Thema Prävention.

„Wir stellen unsere vorhandenen internen Strukturen und Prozesse regelmäßig auf den Prüfstand. Dabei haben wir äußere Einflussfaktoren wie beispielsweise die demographische Entwicklung oder Veränderungen im Arbeitsumfeld nachhaltig im Blick“, sagt Dr. Michael Pütz, Vorstand Personal, Werksanlagen und Recht bei der HARTING Technologiegruppe. „Um die Gesundheit unserer Mitarbeitenden und Führungskräfte langfristig sicherzustellen, ist es notwendig, altersgerechte Arbeitsbedingungen zu schaffen“, wie Dr. Pütz weiter ausführt.

Mit der Gründung des „HARTING Steuerkreis Ganzheitliches Gesundheitsmanagement und Demographie“ legt die Technologiegruppe nun einen weiteren wichtigen Grundstein, um das Thema Gesundheitserhaltung in Strukturen und Prozesse zu implementieren. Nun haben sich die Teilnehmenden des Steuerkreises erstmalig zu einem gemeinsamen Zielfindungsworkshop getroffen.

„Für uns ist es wichtig, die Themen Gesundheit und Demographie ganzheitlich zu betrachten. Durch die personelle Zusammensetzung unseres internen Steuerkreises befinden wir uns nun in einer optimalen Ausgangssituation, die künftigen Maßnahmen und Angebote nachhaltig und efizient für unser Unternehmen zu gestalten“, sagt Personalreferentin Melanie Hülsmann, die bei HARTING für das Betriebliche Gesundheitsmanagement zuständig ist.

„Wir freuen uns, in gemeinsamer Kooperation mit der Techniker Krankenkasse dieses langfristige Projekt jetzt beginnen zu können“, so Hülsmann weiter.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.