Gib mir 5 – Check deine Ausbildung geht in die nächste Runde

Gutes wiederholt sich. Vom 9. – 12. November findet zum zweiten Mal in diesem Jahr die Aktionswoche zum Projekt „Gib mir 5“ statt. Jugendliche können erneut ausgewählte Ausbildungsberufe erkunden.

Auch in diesem Herbst veranstalten die Agentur für Arbeit Bielefeld, die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, das Jobcenter Arbeitplus Bielefeld und die REGE mbH eine gemeinsame Aktionswoche zum bekannten Projekt „Gib mir 5“. Mit dem Ziel, Jugendliche über ausgesuchte Ausbildungsberufe zu informieren und damit auch Unternehmen bei der Besetzung vakanter Ausbildungsstellen zu unterstützen, kann vom 09. bis 12. November täglich ein Blick in wechselnde lokale Betriebe geworfen werden.

Im Mittelpunkt steht die Vorstellung von Ausbildungsberufen, die bei Jugendlichen weniger bekannt sind und dennoch sehr gute Zukunftsperspektiven bieten. Zugleich halten Arbeitgeber Ausschau nach möglichen Kandidaten für ihre unbesetzten Ausbildungsstellen. Deswegen können alle Jugendlichen am Aktionstag gern ihre Bewerbungsunterlagen mitbringen, um die Ausbildungsbetriebe für sich zu begeistern. Eine hervorragende Chance für beide Seiten, die es zu nutzen gilt und in den letzten Jahren häufig zum Erfolg führte.

Auf dem Programm stehen in dieser Runde die Berufe Medientechnologe/in, Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk, Anlagenmechaniker/in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik und Maschinen- und Anlagenführer/in. Nach reger Nachfrage im Frühjahr, sind außerdem wieder die Ausbildungsberufe der Hotelfachleute und Bäcker mit dabei.

Interessierte Bewerber/innen melden sich unter gibmir5@arbeitsagentur.de oder bei ihrem Ansprechpartner/in im Jobcenter Arbeitplus Bielefeld, der Agentur für Arbeit oder der REGE mbH für die noch freien Plätze an.

www.arbeitsagentur.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.