FMB weiterhin im Zentrum des Geschehens

Bad Salzuflen. Die FMB – Zuliefermesse Maschinenbau wird auch in den kommenden Jahren im Messezentrum Bad Salzuflen stattfinden. Das Messezentrum und der Veranstalter Clarion Events Deutschland haben ihre Verträge bis 2018 verlängert.

Die Partnerschaft beider Unternehmen war in der Vergangenheit für beide Seiten erfolgreich, denn die FMB ist kontinuierlich gewachsen. Ursprünglich wurde sie als Forum für die Maschinenbauer und Zulieferer in Ostwestfalen-Lippe (OWL) konzi-piert. Inzwischen zieht sie Besucher aus dem gesamten Norden Deutschlands und dem benachbarten Ausland an.

Die Veranstalter fühlen sich in Bad Salzuflen bestens positioniert. Horst Rudolph, Ge-schäftsführer von Clarion Events Deutschland: „Mit rund 700 Maschinenbau-Unternehmen in OWL, die einen Umsatz von gut 19 Mrd. Euro erwirtschaften, sind wir mitten in einem attraktiven Markt.“ Zusätzliche Impulse gehen vom Spitzencluster „it´s OWL“ aus, das neue Formen der industriellen Produktion entwickelt und die FMB als Schaufenster für aktuelle Forschungsvorhaben nutzt.

Das Ursprungsziel der Messe, dem Maschinenbau der Region ein Forum für das Netz-werken und für das Erschließen neuer Geschäftsverbindungen zu bieten, besteht nach wie vor, wurde aber um zusätzliche Ziele ergänzt. Horst Rudolph: „Wir erweitern, ausge-hend von der starken Basis in OWL, zunehmend unseren Radius, auch über die Grenzen Deutschlands hinaus. Auf der FMB 2013 haben wir Projekte und Kooperationen mit Organisationen wie dem türkischen Maschinenbau-Verband MAIB und dem Dänischen Industrieverband initiiert.“

Auch die Geschäftsführer des Messezentrums Bad Salzuflen, Andreas Reibchen und Bernd Schäfermeier, sind überzeugt, dass die FMB am optimalen Standort stattfindet. Andreas Reibchen: „Das Messezentrum liegt verkehrsgünstig für den gesamten Norden und die Niederlande. Die FMB hat noch viel Potenzial. Wir werden die Messe gern bei ihrem Wachstumskurs begleiten und unterstützen.“

www.fmb-messe.de
www.clarionevents.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.