Flexlift Hubgeräte erfolgreich in China

Die Flexlift Hubgeräte GmbH hat im September 2013 ihr Tochterunternehmen Flexlift Machinery Co. Ltd. in Shanghai eröffnet. Ungeachtet einiger Konjunkturschwankungen in den vergangenen zehn Jahren, die im Maschinenbau mit zum Teil erheblichen Auftragseinbrüchen verbunden waren, konnte das Unternehmen in diesem Zeitraum ein kontinuierliches Umsatzwachstum verzeichnen.

Im Geschäftsjahr 2012/13 wurde erstmalig die 20-Millionen-Euro-Grenze überschritten und die Tendenz ist weiter steigend. Damit einhergehend konnte (und musste) durch Erwerb eines frei gewordenen Nachbargebäudes die Betriebsfläche erweitert werden; die Belegschaft wurde um fast 100% auf über 100 Mitarbeiter aufgestockt. Flexlift gilt weltweit als der marktführender Hersteller für hydraulische Flachformhubtische und elektromechanische Spindel- und Riemenhubtische. Eingesetzt werden diese Tische überwiegend zur ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung in der Industrie. Speziell die Spindel- und Riemenhubtische werden in größeren Stückzahlen bei der Herstellung von Fahrzeugen in der Automobilindustrie benötigt. Flexlift investiert kontinuierlich in die Weiterentwicklung und Verbesserung seiner Produkte und konnte so Standards hinsichtlich Zuverlässigkeit, Qualität und Sicherheit von Hubtischen setzen. Als Resultat ist Flexlift schon seit Jahren weltweit bei fast allen Automobilherstellern als bevorzugter Lieferant gelistet. Neben den Aktivitäten in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika hat die positive Entwicklung am ostasiatischen Markt erheblich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen. Seit 2008 konnte Flexlift mehr als 2000 Hubtische nach China, Indien, Thailand, Malaysia und Südkorea verkaufen und alles es spricht dafür, dass sich dieser Trend auch in den nächsten Jahren fortsetzen wird. Um die Wachstumsmärkte in China und Ostasien nachhaltiger bearbeiten und bedienen zu können, hat man sich 2012 dazu entschlossen, ein Tochterunternehmen in Shanghai zu gründen und dort mit 12 Mitarbeitern in der Startphase eine komplette Endmontage für Hubtische aufzubauen. Mit dieser Neugründung möchte Flexlift seine Lieferzeiten in dieser Region ganz erheblich verkürzen und seinen Kundenservice verbessern. Gleich mit der Unternehmenseröffnung wurde bereits der erste große Auftrag im Umfang von umgerechnet 1,1 Mio. Euro von einen großen deutsch-chinesischen Automobilhersteller an Land gezogen. Das neu gegründete Unternehmen legte damit sofort einen guten Start hin und mit weiteren bereits erteilten Aufträgen konnte der Zielumsatz für 2014 von 2 Mio. schon bis Ende April für das gesamte Jahr abgesichert werden. Bei Flexlift geht man von einer weiteren positiven Entwicklung der weltweiten Wachstumsmärkte aus, so dass man auch am Standort Bielefeld weiter größere Investitionen im Bereich Maschinen und Anlagen plant. Neben Großaufträgen aus den USA konnte sich Flexlift auch den Auftrag für das neue Werk von Audi in Mexiko sichern. Die Firmenphilosophie, das Unternehmen vorsichtig und krisensicher auszubauen, wird auch zukünftig die Firmenpolitik bestimmen und soll den Mitarbeitern, die ganz erheblich zum Erfolg des Unternehmens beitragen, einen sicheren Arbeitsplatz garantieren.

www.flexlift.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.