Ein begehbarer Katalog

Auf 10.000 m2, ehemals das Gelände der König & Böschke GmbH, ist ein energetisch durchdachter Campus entstanden, der nicht nur für die 150 Mitarbeiter, sondern vor allem für die Kunden viel zu bieten hat: Das Unternehmen präsentiert mit dem Standort sein gesamtes Leistungsportfolio „Bauen – Technik – Energie“ und den Anspruch, die vielfältigen Leistungen des Unternehmens erlebbar zu machen.

E3 Neubau

Das E3-Hauptgebäude wurde von Archimedes nach den neuesten Maßstäben nachhaltigen Bauens geplant und ist über den kompletten Lebenszyklus hinweg äußerst ressourcenschonend und kosteneffizient: Ein ausgeklügeltes Versorgungskonzept, ein hoher Wiederholungsgrad in den einzelnen 800m2-Etagen und nach- haltige, recycelbare Materialien machen das Gebäude zu einer zukunftsfähigen Immobilie.

E3 Altbau

Die historische, denkmalgeschützte Fassade wurde von Archimedes mit viel Liebe zum Detail erhalten und restauriert, wohingegen das Innenleben komplett neu aufgebaut wurde. Im Kopfbau befindet sich der „HENKELMANN“, das neue Betriebsrestaurant für Gäste, Kunden und Mitarbeiter. Lager und Werkstätten der Archimedes Techniker sowie weitere Büros und Besprechungsräume haben in den Produktionshallen von damals Platz gefunden. Die technischen Services, Ingenieurdienstleistungen und Bauplanungsleistungen näher zusammenzubringen, war einer der Grundgedanken des Vorzeigeprojekts. „Somit können wir unseren Kunden anhand eines „begehbaren Katalogs“ unser gesamtes Leistungsportfolio aufzeigen. Durch die Bündelung von Ressourcen und Fachbereichen an einem Standort werden gleichzeitig Verfügbarkeit, Reaktionszeiten und daraus resultierend Kosten optimiert. Die Verzahnung der Gewerke, von der Planung über die Errichtung und Installation bis zum laufenden Betrieb, wird weiter intensiviert. Alles Vorteile, die wir direkt an unsere Kunden weitergeben“, berichtet Marc Euscher.

www.archimedes-fm.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.