Effizienz in Serie

Münster. Als „automobilste Show der Welt“ soll die diesjährige IAA (12. bis 22. September 2013, Messe Frankfurt) neue Maßstäbe setzen: Bereits zum 65. Mal trifft sich die Fachwelt zu der weltweit führenden PKW-Messe, um Trends und Entwicklungen für die Mobilität von morgen zu diskutieren. Wie das Fluidmanagement und zeitgemäße Filterlösungen zu mehr Effizienz, Ressourcenschonung und Wirtschaftlichkeit beitragen, zeigt Hengst Automotive in Halle 5.1, Stand A28: Das Unternehmen gibt einen Überblick über sein Programm und stellt maßgeschneiderte Lösungen für die Erstausrüstung vor.

In enger Entwicklungs- und Systempartnerschaft mit nahezu allen führenden Automobilherstellern fertigt Hengst Filtermodule, die heutige und zukünftige Anforderungen an Qualität, Langlebigkeit und Effizienz erfüllen. Die umfassenden Entwicklungsressourcen sowie die hohe Fertigungs- und Materialkompetenz führen dabei zu innovativen Lösungen, die Hengst weltweit für die Industrie in Serie fertigt.

Ein aktuelles Beispiel dafür ist das Multifunktionsmodul S614H, das Hengst für den neuen 1.6 SIDI-Turbomotor im Opel Cascada entwickelt hat. In das eigengefertigte Aluminium-Druckgussgehäuse sind auf minimalem Bauraum eine Vielzahl von Funktionen integriert. Der Kühlmittelkreislauf wird im intelligenten Zusammenspiel von Wasserpumpe und elektrisch geregeltem Kennfeldthermostat versorgt. Ein hocheffizienter Öl-/Wasserwärmetauscher gleicht permanent den Wärmehaushalt des Motoröls aus. Zudem versorgt das Multifunktionsmodul über Schnellsteck-Anschlüsse den Turbolader mit Öl und Kühlmittel.

Hengst übernimmt für dieses Multifunktionsmodul die vollständige Tier1-Verantwortung und liefert ebenso den Ölfilter für diese neue Motorengeneration. Zur Qualitätssicherung in der Entwicklung tragen eigene moderne Thermo-Cycle-Prüfstände für Öl und Kühlmittel bei, mit denen Dichtverbunde im Zeitraffer auf ihre Lebensdauer geprüft werden können.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.