Die Phoenix Contact-Gruppe hat jetzt einen Beirat

Klaus Eisert, Prof. Günther Schuh, Christine Eisert, Dr. Frank Eisert, Ralph Heuwing, Oliver Hoffmeister (von links. Es fehlt Prof. Helge Hohage) (Foto: Phoenix Contact GmbH & Co. KG)
Klaus Eisert, Prof. Günther Schuh, Christine Eisert, Dr. Frank Eisert, Ralph Heuwing, Oliver Hoffmeister (von links. Es fehlt Prof. Helge Hohage) (Foto: Phoenix Contact GmbH & Co. KG)

Das Familienunternehmen Phoenix Contact GmbH & Co KG mit Sitz in Blomberg hat jetzt einen Beirat, der beratend der Geschäftsführung zur Seite steht.

Der Beirat setzt sich zusammen aus drei externen Mitgliedern sowie zwei Vertretern der elf Gesellschafterinnen und Gesellschafter. Den Vorsitz des Beirats übernimmt Dr.-Ing. Eberhard Veit. Er studierte Mechatronik und Feinwerktechnik in Stuttgart und führte zuletzt als Vorstandsvorsitzender das Automatisierungsunternehmen Festo AG. Weiteres Mitglied ist Prof. Dr. Günther Schuh von der RWTH Aachen. Der Maschinenbau-Ingenieur hat zusätzlich ein Diplom als Wirtschafts- Ingenieur und ist seit 2002 Inhaber des Lehrstuhls für Produktionssystematik. Dritter Beirat ist Ralph Heuwing, der Maschinenbau in Aachen und Cambridge, USA, studierte sowie einen MBA an der Business School Insead in Fontainebleau erwarb. Er ist Finanzvorstand bei der Dürr AG, einem Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus.

Die Familien-Gesellschafter werden durch Christine Eisert, Ehefrau des verstorbenen Gerd Eisert sowie Dr. Frank Eisert, Sohn von Klaus Eisert vertreten. Die Gesellschafter Klaus Eisert, Oliver Hoffmeister und Prof. Dr. Dr. Helge Hohage sind ebenfalls Mitglieder des Gremiums.

www.phoenixcontact.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.