Brooks meldet Zwischenrekord

Münster. Im Olympiajahr 2012 legt Brooks die Latte noch ein Stück höher. Mit einem Halbjahresumsatz von 27 Millionen Euro erzielt der Laufspezialist ein Wachstum in Höhe von 33 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Geschäftsleitung der starken US-Marke hat die Umsatzprognose für 2012 auf 50 Millionen angehoben.

Das entspricht einem Wachstum in Höhe von über 30 Prozent (im Vergleich zum Jahresumsatz 2011). Die Brooks Sports GmbH entwickelt und vermarktet als führendes Unternehmen der Laufsportindustrie hochtechnologische Laufschuhe, -textilien und –accessoires. Von Münster (Nordrhein-Westfalen) aus bedient die EMEA-Zentrale seit zehn Jahren 23 Länder in Europa, dem Nahen Osten und Afrika. Auch Brooks Sports, Inc., die US-Muttergesellschaft am Standort nahe Seattle (Bothell, Washington) meldet Rekordzahlen. Brooks etabliert sich in Läuferkreisen weltweit als „Go to“-Brand.

Brooks wächst natürlich
Im laufenden Geschäftsjahr plant Brooks Sports 18 Neueinstellungen. Zehn davon in der Münsteraner Unternehmenszentrale. Allein vier Auszubildende starteten im August 2012. „Aus dieser starken Position heraus wollen wir weiterhin Marktanteile und das erarbeitete Vertrauen bei den Kunden sichern“, betont Heiner Ibing, Geschäftsführer Brooks Sports GmbH und Vize-Präsident von Brooks EMEA. Die Marke ist in mehreren Vertriebsländern die Nr. 1 im Laufsport-Fachhandel. Mit dem 2011 eingeführten Produktsegment „Pure Project“ laufen die Brooks-Entwickler offene Türen ein: „Die boomende Nachfrage nach leichteren Schuhen bedienen wir mit Modellen, die dem Sportler ganz neue Lauferfahrungen bieten“, so Ibing. Dabei zeichnet sich das Konzept nicht durch Verzicht, sondern durch intelligente Innovationen aus. „Derzeit kursiert der Slogan ,Less is more‘. Das halten wir für Blödsinn“, sagt Andre Kriwet, Global Director Footwear Product Management. „Wie wollen Sie das jemandem erklären, der bisher Ferrari gefahren ist und ein Fahrrad geschenkt bekommt? Wir sagen: ,Do more with less.‘ Also mehr Laufgefühl durch simple Lösungen.“ Wichtig ist Brooks, die konventionellen Modelle genauso im Fokus zu halten: „Wir bleiben unseren Wurzeln treu, darauf kann der Läufer sich bei Brooks verlassen,“ so Kriwet. Dabei setzt die US-Marke auf Nachhaltigkeit und faire Produktionsbedingungen entlang der Wertschöpfungskette. Neben zahlreichen Branchenauszeichnungen belohnt die Laufszene das Engagement: „Unsere Kunden haben erkannt, dass wir unsere Verantwortung ernst nehmen, das danken sie uns mit Markentreue und viel Wertschätzung.“

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.