Bei Krediten immer doppelt hinsehen

Lots of Euro Notes
Bildrechte: Flickr Lots of Euro Notes Images Money CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

 

Im Laufe eines Lebens kann es vorkommen, dass man mehr Geld benötigt, als man hat. Sei es für eine Immobilie, ein Auto oder ein elektronisches Gerät, man befindet sich in einer finanziellen Notlage. Aus diesem Grund muss man bei jedem Kredit genau hinsehen und lieber mehrere Angebote einholen. Nur so kann man sichergehen, den besten Deal für sich abzuschließen.

Die Zahl der abgeschlossenen Ratenkredite in Deutschland ist auf einem gleichbleibenden Niveau, dies ergibt eine Datenauswertung der Schufa (PDF). Zwischen den Jahren 2009 und 2013 hat sich die Zahl der abgeschlossenen Verträge zwischen 7,6 und 7,7 Millionen bewegt. Pro Jahr gehen somit über sieben Millionen Menschen finanzielle Verpflichtungen ein, die sie jahrelang binden.

Die Recherche vor dem Antrag
Interessiert man sich für einen Kredit, ist es sinnvoll, sich zunächst eingehend zu informieren. Diverse Banken bieten die allgemeinen Geschäftsbedingungen online zur Ansicht an, diese gilt es, gründlich zu studieren. Eventuelle Fragen kann man nun notieren und im Beratungsgespräch klären. Ebenfalls hilfreich ist ein Kreditrechner, wie er von der INGDiba angeboten wird. Mit ihm lassen sich die Konditionen aufeinander abstimmen und man bekommt einen Eindruck, welche Modalitäten realistisch sind.

Im Beratungsgespräch
Wird der Kredit mit einem Bankberater ausgehandelt, gilt es den Überblick zu behalten. Der effektive Jahreszins ist diejenige Kenngröße, auf die es ankommt. In ihm ist die aktuelle Zinsrate und alle einzurechnenden Nebenkosten über die Dauer des Kredites enthalten. Der Zinssatz kann entweder fest oder variabel sein – bei Letzterem wird eine Dauer festgeschrieben, nach der sich der Zinssatz verändern kann. Wird von einem anfänglichen Zinssatz gesprochen, deutet dies auf einen variablen Zinssatz hin. Es gibt zwar keine allgemeinen Verhaltensregeln, doch es empfiehlt sich, mit gepflegtem Äußeren beim Gespräch zu erscheinen. Auf diese Weise kommuniziert man auf Augenhöhe.

Während der Tilgungsphase
Verschiedene Modalitäten sorgen in der Tilgungsphase dafür, dass man flexibel bleibt. Die Dauer und die Höhe des Kredits sind definiert und oft lässt sich die Höhe der Rückzahlungen anpassen. Auch Einmalzahlungen sind eine Möglichkeit, die Restschuld zu minimieren. Ist es absehbar, dass sich die finanziellen Verhältnisse ändern können, sollte man auf diese Option achten.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.