Autosalon setzt in Krisenzeiten auf PS

Autosalon setzt in Krisenzeiten auf PS Genf (dapd). PS-Boliden, chinesische VW-Konkurrenz und Sondermodelle: Der Genfer Autosalon (7. bis 17. März) gehört in diesem Jahr den Exoten. Insgesamt aber dürfte die Stimmung auf der Branchenschau, die zu den wichtigsten weltweit gehört, eingetrübt sein. Zu schlecht geht es den Autobauern derzeit auf dem europäischen Markt. Fiat, Peugeot, Opel – die europäischen Massenhersteller machen Verluste. Volkswagen, BMW, Audi und Mercedes-Benz stehen zwar gut da, wachsen aber vor allem in China oder den USA. Dementsprechend wächst auch die Bedeutung der Branchenmessen in diesen Ländern. Mercedes-Benz präsentierte in Detroit dieses Jahr die Rundumerneuerung der enorm wichtigen E-Klasse. In Schanghai stellt BMW im April eine Studie des Geländewagen-Coupé-Mixes X4 vor, Mercedes-Benz zeigt einen Prototyp des GLA – ein Geländewagen, der auf der A-Klasse basiert. „PS-Rennens der deutschen Autoindustrie“ Was bleibt da für Genf? „Genf läuft Gefahr, Ausgangspunkt eines neuen PS-Rennens der deutschen Autoindustrie zu werden“, sagt Ferdinand Dudenhöffer, Leiter des CAR-Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen. Audi stellt beispielsweise den Rennkombi RS6 Avant mit 580 PS vor. Auch andere Hersteller haben vor allem aufgemotzte Kraftmeier im Gepäck. Dudenhöffer hält die Entwicklung für gefährlich. „Audi und andere scheinen sich ein PS-Rennen zu liefern, das den Ruf der ganzen Branche gefährden könnte“, sagt er. Zudem stellt sich die Frage nach der Sinnhaftigkeit: Die EU will den CO2-Ausstoß der Hersteller-Flotten bis 2020 auf 95 Gramm pro Kilometer beschränken – ein Wert, der mit solchen Fahrzeugen nicht zu erreichen ist. Bodenständiger kommt die chinesische Marke Qoros daher. Sie stellt sich in Genf erstmals offiziell vor und will ab 2015 den europäischen Markt erobern. Ein Anliegen, das nach Ansicht Dudenhöffers durchaus gelingen könnte. „Während frühere China-Autos wie der Geländewagen Jiangling von Landwind im Jahre 2005 mit lausiger Qualität und mangelhafter Sicherheit nach Europa kam und schnell floppte, stellt die neue Marke Qoros mit dem GQ3 einen hochwertigen Konkurrenten in der Golf-Klasse vor“, sagt der Autoexperte. Für angeschlagene europäische Hersteller wie Opel kommt die neue Konkurrenz höchst ungelegen. Der europäische Automarkt steckt in einer tiefen Krise. Der Absatz sank 2012 auf den niedrigsten Stand seit 17 Jahren. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.