Ausbildungszertifikat für Michael Grübel KG

Bielefeld. Die Agentur für Arbeit Bielefeld zeichnete am 17. Oktober, gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld, Pit Clausen, das Bielefelder Unternehmen Michael Grübel KG für ihre besondere Nachwuchsarbeit mit dem Ausbildungszertifikat der Bundesagentur für Arbeit aus. Thomas Richter, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bielefelder Arbeitsagentur, lobt das Engagement des Unternehmens und die Unterstützung für Jugendliche.

„Das inhabergeführte Unternehmen Grübel ist sowohl in seiner Personalpolitik, als auch in seinem sozialen Engagement gegenüber Mitarbeitern vorbildlich. Wir gehen zwar bei unserer Auswahl nach harten Fakten vor, bei dieser Entscheidung war die soziale Einstellung des Unternehmens aber der letztentscheidende Pluspunkt.“ Mit diesen lobenden Worten wandte sich Richter am Donnerstag an die Geschäftsführung der Michael Grübel KG, Michael Grübel, dem das Zertifikat für Nachwuchsförderung der Bundesagentur für Arbeit überreicht wurde.

Der Trocknungsfachbetrieb Michael Grübel KG ist ein familiengeführtes Unternehmen aus dem dienstleistenden Handwerk, welches 1996 gegründet wurde. Mittlerweile hat das Unternehmen Standorte in Bielefeld, Herford, Detmold, Osnabrück und Gütersloh. Hierfür braucht das Unternehmen immer gut ausgebildete Fachkräfte und darum kümmert sich Grübel selber. Auch die berufliche WeiterbiIdung wird von ihm gefördert. Insgesamt 34 Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen, davon sind 4 Auszubildende und ein Praktikant im Berufsorientierungsjahr. Bei Aus- und Weiterbildung denkt Grübel wie der Musiker B. Britten (*1913 – †1976): “Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.“

Ein persönliches Anliegen des Firmengründers ist es, den Nachwuchs zu fördern und Ausbildungsplätze anzubieten. So unterstützt er Praktikanten und Diplomanten verschiedener Fachrichtungen – es wurden mehrere Diplomarbeiten im Haus verfasst.

Auch Clausen betont die Wichtigkeit der Ausbildungsbereitschaft in der Wirtschaft: „Unternehmen, die ausbilden, sind ein Glücksfall für unsere Jugendlichen und damit für Bielefeld. Vordergründig geht es natürlich um die Ausbildung des Einzelnen, aber eigentlich geht es um viel mehr: um die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt.“

Mit der Auszeichnung möchten die Partner im Ausbildungskonsens aber auch bisher nicht ausbildende Unternehmen in deren Eigeninteresse anregen, diesen positiven Beispielen zu folgen. Darin sind sich Richter und Clausen einig:

„Unternehmen, die ausbilden, sichern auch ihre eigene Zukunft!“

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.