Arbeitslosenzahlen steigen geringfügig

Osnabrück. Der Landkreis Osnabrück verzeichnet eine leichte Zunahme bei der Zahl der Langzeitarbeitslosen. Im August registrierte die MaßArbeit 3642 arbeitslose Empfänger von Arbeitslosengeld (ALG) II, im Juli lag die Zahl bei 3603.

MaßArbeit- Vorstand Siegfried Averhage sieht dennoch keinen negativen Trend in Bezug auf die wirtschaftliche Lage: „Aufgrund der späten Sommerferien in Niedersachsen wurden in vielen Unternehmen keine Personalentscheidungen getroffen. Das wirkt sich auf die Arbeitslosenzahlen aus“, so Averhage. Erfreulich sei aber, dass die Zahl der Bedarfsgemeinschaften, also der Familien- und Lebensgemeinschaften, um rund 130 gesunken sei.

www.massarbeit.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.