„Agenta gehört zu den Kreativsten“

Münster. Mit ihrer Kampagne für die ING-DiBa hat es die Agenta Werbeagentur unter die Top Ten von Deutschlands kreativsten Werbeagenturen geschafft. Das weist Red Box – eines der führenden Branchenmedien – aktuell auf seiner Website [www.redbox.de/news/ranking] aus. Red Box erstellt das Ranking anhand der Gewinner nationaler und internationaler Wettbewerbe.

Agenta hatte bereits zu Beginn dieses Jahres mit ihrer ING-DiBa Kampagne bei den internationalen Midas Awards in New York Gold in der Kategorie Sponsorship und Silber in der Kategorie Mobile gewonnen. Dazu Michael Hartung, Geschäftsführender Gesellschafter der Agenta Werbeagentur: „Obwohl wir unsere kreativen Ideen in erster Linie für die Kommunikationsziele unsere Kunden entwickeln, sind wir sehr stolz auf die Auszeichnungen und unsere Platzierung. Es gibt rund 10.000 Agenturen in Deutschland und wir sind mit namhaften Mitbewerbern ganz oben in bester Gesellschaft.“

Die Agenta Werbeagentur hat sich mit ihren innovativen Kampagnen in der Branche inzwischen einen Namen gemacht. Fünf Mal stand ihre Kampagne „GranataPet Snack“ bei internationalen Werbefestivals im Finale, darunter auch bei den Cannes Lions und den London International Awards, zwei Mal wurde die Kreation mit Silber ausgezeichnet. 2012 gewann sie Gold bei den Out-of-Home Oscars PlakaDiva.

Die ING-DiBa Kampagne: Körbewerfen wie Dirk Nowitzki
Die ING-DiBa ist Hauptsponsor des Deutschen Basketball Bundes; Nationalspieler und Dallas Maverick-Star Dirk Nowitzki ist das offizielle Gesicht der Kommunikation. ING-DiBa hat sich als Direktbank, die ihre Dienstleistungen per Telefon und Internet anbietet, etabliert. „Was liegt also näher, als das Telefon – das heute meist ein Smartphone ist – ins Zentrum der Kommunikation zu rücken und mit dem Sponsoring-Engagement zu verbinden“, erklärt Michael Hartung, Geschäftsführer der Agenta Werbeagentur die Marketingidee.

Die Agenta hat das Smartphone sportlich-spielerisch in Szene gesetzt und Hobbysportler an die Körbe gelockt. Ihr Smartphone wird in der Kampagne zum digitalen Basketball. Auf einer mobilen Webseite kann sich der Spieler mit seinem facebook-Profil direkt an einer digitalen Plakatwand einchecken. Und dann gilt es, das Smartphone so gekonnt wie möglich in Richtung Korb zu bewegen (nicht werfen!), als sei es ein Basketball. Eine Webcam sendet jedem Spieler ein Bild von seinem besten Wurf an sein Smartphone. Hunderte von Basketballern veröffentlichten ihr Foto auf facebook und trugen so die ING-DiBa Aktions-Botschaft: „Wenn Du einen Treffer landest, ist es DiBaDu“ in die Welt.

Weitere Informationen zur Kampagne: http://www.youtube.com/watch?v=iP53rWQwgPE

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.