5. Kocholympiade Lippe 2014

Detmold. Nach vier Jahren und weit mehr als 100 Rezepten findet am 14. Juni 2014 die fünfte „Kocholympiade Lippe“ in den Räumlichkeiten des Felix-Fechenbach-Berufskollegs in Detmold statt.

Bis zu acht Firmenteams, zusammengesetzt aus mindestens drei verschiedenen Nationen, kochen gegeneinander. Im Vordergrund stehen bei dieser Veranstaltung weniger der Wettkampf als die kulturelle Teamförderung und der Spaß am gemeinsamen Kochen.

Die Idee zur „Kocholympiade Lippe“ ist im Rahmen des Projektes „Verantwortungspartner für Lippe“ entstanden. Entwickelt wurde sie von der Projektgruppe ARMIN-ARbeitnehmer. Migration. INtegration.

Eine unabhängige Jury, bestehend aus Kochexperten und Amateuren, bewertet die Wettbewerbsbeiträge. Bewertet werden nicht nur die Kochkunst im engeren Sinne, sondern z. B. auch die Zusammenarbeit im Team, die Kreativität und der Spaßfaktor.

Darüber hinaus gewinnen alle Teilnehmer positive Erfahrungen bei der Arbeit in internationalen Teams. Die Zusammenarbeit unterschiedlicher Kulturen wird gefördert und für alle Beteiligten, auch für die Gäste, wird deutlich gemacht, welche Chancen in der Kombination unterschiedlicher Kenntnisse, Erfahrungen und Fähigkeiten liegen, über die Menschen mit diverser regionaler Herkunft verfügen.

Teamanmeldungen und weitere Informationen gibt es bei der IHK Lippe, Christina Flöter, Projektkoordinatorin der „Verantwortungspartner für Lippe“ unter Tel. 05231-7601-640 oder per Email an floeter@detmold.ihk.de.

www.detmold.ihk.de 

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.