Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Organisatoren des 16. Career-Days am HANSE-Berufskolleg (Foto: Hanse-Berufskolleg)
Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Organisatoren des 16. Career-Days am HANSE-Berufskolleg (Foto: Hanse-Berufskolleg)

16. Career-Day am HANSE-Berufskolleg

Lemgo. „Der Career-Day findet bereits zum sechszehnten Mal statt. Das zeigt, dass wir sowohl Unternehmen und Institutionen in der Region als auch unseren Schülerinnen und Schülern mit dieser Veranstaltung eine umfassende Plattform der beruflichen Bildung in Lippe bieten können.“ Mit dieser Einschätzung begrüßte die Schulleiterin vom HANSE-Berufskolleg Susanne Tietje-Groß die Vertreterinnen und Vertreter der über 30 Aussteller aus Wirtschaft, Hochschule und öffentlichem Dienst.

Während des gesamten Vormittags hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich an den verschiedenen Ständen der Aussteller im persönlichen Gespräch über Ausbildungschancen zu informieren. Dieser Aspekt wird auch von Judith Tappe, Wortmann AG, betont: „Der Career Day bietet uns die Möglichkeit, junge Leute in direktem Kontakt für unser Unternehmen zu begeistern. Ausbildung wird bei uns großgeschrieben. Wortmann ist immer auf der Suche nach kreativem und innovativem Nachwuchs.“ Dieser Einschätzung schließt sich Yvonne Struck von der Volksbank OWL an: „Die Volksbank ist mit Ostwestfalen-Lippe sehr verbunden und folglich sehr an einem direkten Kontakt zu Schülerinnen und Schülern aus der Region interessiert. Wir möchten darüber informieren, wie viel eine Ausbildung bei der Volksbank bietet und wie gut die Übernahmechancen bei uns sind. Der Career Day bietet uns dazu eine sehr gute Gelegenheit.“

Darüber hinaus konnten die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen „Career-Foren“ teilnehmen, in denen einzelne Unternehmen sich ihnen ausführlich vorstellten und Fragen beantworteten. Da die Perspektiven, die die einzelnen Aussteller bieten, nicht gleichermaßen bekannt sind, kommt der Präsentation eine große Bedeutung zu: „Wir haben immer gute Erfahrungen mit dem Career Day gemacht. Der Kreis Lippe hat hier die Chance, die Verwaltung als modernen Dienstleister vorzustellen. Viele Schülerinnen und Schüler haben nämlich keine Vorstellung davon, wie vielfältig die beruflichen Möglichkeiten bei der Kreisverwaltung sind“, so Franziska Toepelt aus dem Team Personalentwicklung des Kreises Lippe.

Positiv fällt auch das Fazit vom HANSE-Berufskolleg aus: Es lohne sich, „Unternehmen und Schüler zusammenzubringen“, wie die Mitorganisatoren Marcel Mrotzek und Moritz Laukamp feststellten. „Wir werden bei den Unternehmen und Verwaltungen auch im nächsten Jahr wieder viele bekannte und einige neue Gesichter begrüßen können.“

www.hanse-campus.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.