Weidmann erteilt Rückkehr zur D-Mark kategorische Absage

Weidmann erteilt Rückkehr zur D-Mark kategorische Absage Berlin (dapd). Bundesbank-Präsident Jens Weidmann erteilt einer Rückkehr zur D-Mark eine kategorische Absage: „Ein Zerfall der Währungsunion wäre mit extrem hohen Kosten und Risiken verbunden, die niemand wirklich vorhersehen kann“, sagte Weidmann der „Welt am Sonntag“. Aus diesem Grund könne ein solches Szenario nicht das Ziel des Handelns der politisch Verantwortlichen sein. Allerdings warnte Weidmann davor, dass die fehlende Option eines Euroaustritts dazu führt, dass sich Deutschland von seinen Euro-Partnern alles bieten lässt. Die enge Bindung an den Euro dürfe „nicht heißen, dass Deutschland erpressbar wird und Haftung ohne Kontrolle verspricht. Denn das würde die Stabilitätsgrundlagen der Währungsunion aushöhlen.“ In amerikanischen Ökonomen-Kreisen kam zuletzt die Forderung auf, Deutschland solle die Eurozone verlassen. Gleichzeitig halten immer mehr Bundesbürger die Einführung des Euros vor mehr als 13 Jahren für einen Fehler. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft) Weidmann erteilt Rückkehr zur D-Mark kategorische Absage weiterlesen

Fachkräftemangel: Frauen und Jugendliche rücken in den Mittelpunkt

Fachkräftemangel: Frauen und Jugendliche rücken in den Mittelpunkt Meseberg (dapd). Mit einer verstärkten Ausbildung von Jugendlichen und mehr Berufsmöglichkeiten für Frauen will Deutschland dem Fachkräftemangel entgegentreten. Darauf verständigten sich am Dienstag Bundesregierung, Arbeitgeber und Arbeitnehmerverbände bei einem Spitzentreffen im brandenburgischen Meseberg. Zudem sollen Initiativen zur schri Fachkräftemangel: Frauen und Jugendliche rücken in den Mittelpunkt weiterlesen

Salafisten-Prediger legt Widerspruch gegen Abschiebung ein

Salafisten-Prediger legt Widerspruch gegen Abschiebung ein Berlin (dapd-hes). Der als besonders radikal geltende salafistische Prediger Mohamed Mahmoud hat Widerspruch gegen seine Abschiebung aus Deutschland und das Einreiseverbot eingelegt. Der österreichische Staatsbürger, der zuletzt im südhessischen Erbach wohnte, habe dem Beschluss der zuständigen Ausländerbehörde bereits im Mai widersprochen, beric Salafisten-Prediger legt Widerspruch gegen Abschiebung ein weiterlesen

SPD will Aufklärung über Atom-Aufrüstung deutscher U-Boote in Israel

SPD will Aufklärung über Atom-Aufrüstung deutscher U-Boote in Israel Hamburg (dapd). Die SPD verlangt Aufklärung von der Bundesregierung über die atomare Aufrüstung von israelischen U-Booten, die in Deutschland gebaut und zum Teil durch Steuergelder finanziert wurden. „Die Bundesregierung muss jetzt endlich darüber Auskunft geben, ob Informationen zutreffen, wonach die von Deutschland gelieferten U-Boote auch mit T SPD will Aufklärung über Atom-Aufrüstung deutscher U-Boote in Israel weiterlesen

Erster jüdischer Gemeindetag in Hamburg

Erster jüdischer Gemeindetag in Hamburg Hamburg (dapd). Rund 240 Mitglieder jüdischer Gemeinden in Deutschland haben sich am Wochenende in Hamburg getroffen. Dieser erste Gemeindetag habe das Gemeinschaftsgefühl der Teilnehmer gestärkt, sagte der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dieter Graumann, am Sonntag. Der Gemeindetag solle nun jährlich stattfinden. Es gehe auch Erster jüdischer Gemeindetag in Hamburg weiterlesen