(Foto: GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH)
(Foto: GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH)

GWS feiert 30 Jahre erfolgreiches Unternehmertum

Jubiläums-Events in Münster

Die GWS Unternehmensgruppe hat ihr 30-jähriges Firmenjubiläum mit zwei Veranstaltungen ausgiebig gefeiert. Zu den Jubiläums-Events für Kunden und Partner am Freitag und für Mitarbeitende und ihre Familien am Samstag kamen mehr als 1.000 Gäste auf das Außenfestgelände der GWS in Münster, das sich an diesen Tagen in eine Beach-Landschaft verwandelt hatte. Werte und Unternehmenskultur standen auf der Kundenveranstaltung als zentrales Thema im Fokus. In ihren Grußworten betonten die beiden Geschäftsführer, Udo Lorenz und Thomas Latajka, den besonderen Spirit im Unternehmen.

Die GWS sei eine „Herzblut-Company“, in der man gemeinsame Werte lebt und der Philosophie „Miteinander. Füreinander. Im Dialog“ folge. Als einer der führenden Anbieter von ERP- & CRM-Systemen für Handels- und Dienstleistungsunternehmen im deutschsprachigen Europa unterstützt die GWS Unternehmensgruppe heute mehr als 1.300 verbundorientierte Geschäftspartner bei der Digitalisierung und beschäftigt an den Standorten Münster, München, Nürnberg, Leonberg, Isernhagen, Oldenburg und Essen etwa 570 Mitarbeitende.

Als die Tochter des Münsteraner Bankendienstleisters Atruvia AG 1992 ihre Geschäftstätigkeit in Münster aufnahm, konnte von diesem Erfolg und dieser Unternehmensgröße nur geträumt werden. Mit anfänglich 34 Mitarbeitenden war das Kerngeschäft zunächst auf die Entwicklung, Vernetzung und Betreuung von IT-Systemen genossenschaftlicher Banken mit Warengeschäft, Raiffeisen- und BÄKO- sowie Fleischer-Genossenschaften ausgerichtet. Dass daraus einer der am schnellsten wachsenden IT-Dienstleister in Deutschland wurde, lag an einer weitreichenden, strategischen Entscheidung im Jahr 2005. Basierend auf dem umfangreichen Wissen um die Prozesse im genossenschaftlichen Umfeld entschied sich die damalige Geschäftsführung, die vorhandenen Lösungen auch dem allgemeinen technischen Großhandel, dem Baustoffgroß- und Einzelhandel bzw. dem Stahl- und Sanitärgroßhandel anzubieten.

Wichtiger Erfolgsfaktor Microsoft

Es war der Startpunkt für eine Erfolgsgeschichte, die auch direkt mit der engen Beziehung zum Global Player Microsoft zu tun hat. Die jährlich wiederkehrenden Auszeichnungen zum „Gold Certified Partner“, Global ISV (Global Independent Software Vendor), Microsoft-Partner des Jahres oder die Mitgliedschaft im „President´s Club for Microsoft Dynamics“ sowie im Inner Circle sind Belege dieser strategischen Partnerschaft.

Wachstum, Beteiligungen und breites Partnernetzwerk  

Beteiligungen, Übernahmen sowie ein breites Partnernetzwerk sind bis heute weitere Erfolgsfaktoren des innovativen IT-Dienstleisters. Beginnend mit der Grevener NEUTRASOFT IT für den Handel GmbH & Co. KG und des Großhandelsbereichs der SHD Großhandelssoftware GmbH & Co. KG wurden die Geschäftstätigkeiten über die Jahre sukzessive erweitert und ausgedehnt. Heute setzt sich die GWS Unternehmensgruppe aus der GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH, den Tochterunternehmen DIACOM Systemhaus GmbH und der faveo GmbH sowie der Mehrheitsbeteiligung an der OSG Online Software Gesellschaft für neue Medien mbH zusammen. 2021 wurde in der Gruppe ein Umsatz von 68,8 Millionen Euro erwirtschaftet. Wie schon in den letzten Jahren überschritt dabei die Steigerung zum Vorjahr sowohl das Wachstum des generellen Bruttosozialproduktes als auch die Entwicklung der ITK-Branche.  

Hohe Investitionen in Zufriedenheit der Mitarbeitenden

Um in Zeiten des Fachkräftemangels gut qualifizierte Mitarbeitende gewinnen und halten zu können, investiert die GWS Unternehmensgruppe seit Jahren umfassend in die Mitarbeitendenzufriedenheit und -entwicklung. Wie erfolgreich das Unternehmen dabei ist, zeigen unter anderem die regelmäßigen Auszeichnungen im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Great Place to Work“. Auch 2022 konnte die GWS hier wieder erfolgreich abschneiden. Grundlage waren, wie in jedem Jahr, anonyme Umfragen unter den Mitarbeitenden. Hierbei zeigte sich, dass diese ihren Arbeitgeber als sehr attraktiv und fair beurteilten und mit großer Überzeugung weiterempfehlen konnten. Das Unternehmen verfügt aus ihrer Sicht über eine „besonders vertrauenswürdige, wertschätzende und attraktive Arbeitsplatzkultur“. Die Qualität der Personal- und Führungsarbeit wird von den Mitarbeitenden ebenfalls als sehr gut bewertet. Neben einer gelebten Unternehmenskultur und dem Respekt vor der Persönlichkeit eines jeden Einzelnen werden insbesondere die Förderung langfristiger Bindung und teamorientierter Zusammenarbeit geschätzt und als sehr wertvoll empfunden. Ein Fachprogramm für wissenshungrige Nachwuchskräfte setzt gezielt auf die Ausbildung und Förderung neuer Talente in der GWS. Wichtig sind den Mitarbeitenden zudem die technisch und ergonomisch gut ausgestatteten Arbeitsplätze, die agile Arbeitsweise, flexible Arbeits- und Gleitzeiten auch aus dem Homeoffice, die leistungs- und erfolgsorientierte Vergütung sowie die attraktiven Sozialleistungen.

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.