Key Visual (Foto: ratiopharm)
Key Visual (Foto: ratiopharm)

Der Erste-Hilfe-TrainingsTruck – Jetzt auch für Unternehmen buchbar

Plötzlich bricht der Kollege bewusstlos im Büro zusammen: Verdacht auf akuten Herz-Kreislauf-Stillstand. Nun ist schnelle Hilfe wichtig. Überlebenswichtig.
Doch leider scheuen sich im Ernstfall immer noch zu viele Menschen davor, eine Reanimation mittels Herzdruckmassage oder Defibrillator durchzuführen. Um die Angst vor Fehlern in der Wiederbelebung zu nehmen, können Unternehmen, Organisationen, Vereine sowie Städte und Gemeinden ab sofort das #10000LebenRetten-Event von ratiopharm und den Johannitern buchen. Ziel der produktneutralen Initiative ist es, Menschen spielerisch und in nur 10 Minuten auf den Notfall vorzubereiten und so die Ersthelferquote in Deutschland langfristig zu steigern.

Laut Angaben des Bundesministeriums für Gesundheit erleiden jährlich mehr als 60.000 Menschen allein in Deutschland einen Herz-Kreislauf-Stillstand.1 Dabei überleben nur 10% der Betroffenen einen solchen Notfall. Experten gehen davon aus, dass jedes Jahr zusätzlich 10.000 Leben gerettet werden könnten, wenn Ersthelfer und Ersthelferinnen sofort mit der Reanimation beginnen würden.


Der Erste-Hilfe-TrainingsTruck kommt – auch direkt zu Ihnen!
Im letzten Jahr schickten ratiopharm und die Johanniter den Erste Hilfe TrainingsTruck zum ersten Mal quer durch Deutschland – mit dem Ziel, Menschen auf den Notfall vorzubereiten und so jährlich 10.000 Leben zu retten. Bereits Tausende haben im Truck die Wiederbelebung nach einem Herzstillstand trainiert. Und das spielerisch per Gamification und in nur zehn Minuten. Jetzt können Sie zu einem geringen Unkostenbeitrag diesen Erste-HilfeTrainingsTruck zu sich holen! Damit geben Sie Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht nur die einzigartige Chance, im Falle eines Herz-Kreislauf-Stillstands schnell und sicher zu reagieren, sondern leisten darüber hinaus auch einen wichtigen Beitrag zur gesundheitlichen Sicherheit Ihrer Organisation. Das wichtigste bleibt aber: Sie retten Menschenleben.
Weitere Informationen zur Buchung Ihres #10000LebenRetten Events finden Sie auf https://10000lebenretten.de/.

Virtuelle Mittel, reale Wirkung – digitaler Avatar gibt den Takt an
Der spielerische Ansatz (Gamification) des Erste-Hilfe TrainingsTrucks macht das Training zum Erlebnis – so bleibt das Erlernte im Kopf, auch wenn es ernst wird. Im Erste-Hilfe TrainingsTruck bekommen Teilnehmende die Gelegenheit, die Wiederbelebung mittels Herzdruckmassage sowie Defibrillator zu trainieren. Und das in nur 10 Minuten! Dabei tauchen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Inneren des Trucks in eine realistische Alltagssituation, in der sie – unter Anleitung eines digitalen Avatars und der Nutzung innovativer, gaming-typischer Effekte, wie Video, Licht und Ton – ihre Kenntnisse spielerisch auffrischen können. Außerdem vor Ort: die Profis der Johanniter, die für Fragen und Informationen zum Thema Erste Hilfe zur Verfügung stehen.


Das Begleitpaket zum Erste-Hilfe Erlebnisevent
Neben der Möglichkeit, bei Ihrem persönlichen #10000LebenRetten-Event Ihr Logo auf dem aufmerksamkeitsstarken Truck zu integrieren, kann die Aktion auch
klassisch oder digital geteilt werden. Über vorgefertigte Ankündigungs- und Einladungsmaterialien, sowie einer E Broschüre können Sie möglichst viele Kolleginnen und Kollegen erreichen und dazu motivieren, sich mit dem Thema Erste Hilfe zu beschäftigen und die eigenen Kenntnisse aufzufrischen. Dazu wird die Botschaft durch das umfangreiche Social-Media-Kit, bestehend aus vorgefertigten Postings, auf den sozialen Netzwerken nach außen transportiert. So wollen wir gemeinsam eine echte Bewegung entstehen lassen.


Erste-Hilfe in Zeiten der Pandemie
Auch wenn es gerade allen Anschein macht: COVID-19 ist noch nicht vorbei. Nach zwei Jahren Mindestabstand und Maske ist die Unsicherheit im Bereich der Ersten Hilfe bei vielen Menschen durch das Risiko einer Ansteckung zusätzlich verstärkt. Umso wichtiger ist es, dieses Thema gerade jetzt anzugehen und einen offenen Austausch anzuregen. Hier setzt das Informationsangebot des Erste-Hilfe TrainingsTrucks an. Unter strikter Beachtung der geltenden Hygienemaßnahmen können Teilnehmende im Truck so ihre Rückfragen zur Ersten Hilfe in der Pandemie klären sowie Hemmungen und Unsicherheiten zu diesem Thema abbauen. Infos zur Initiative #10000LebenRetten und dem Erste-Hilfe TrainingsTruck.
Sie sind neugierig geworden? Auf der Website
www.10000LebenRetten.de erfahren Sie alles zum Erste-Hilfe TrainingsTruck und zur Initiative #10000LebenRetten

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.