Die Auszubildenden bei Koch International können sich über eine Weiterbeschäftigung freuen (Foto: Koch International)

Übernahme bei Koch International

Osnabrück. Einen besonderen Grund zur Freude gab es für die Auszubildenden von Koch International. Sie feierten auf dem betriebsinternen Abschlussfest nicht nur das Ende ihrer Ausbildungszeit, sondern auch, dass der Osnabrücker Logistiker die Absolventen des Lehrjahrs direkt als Mitarbeiter übernommen hat.

Neue Fachkräfte beim Traditionsunternehmen

Berufsabschluss und Karrierebeginn gehen für die Nachwuchskräfte von Koch International nahtlos ineinander über. Sie haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und starten ohne Bewerbungsstress in den ersten Job. Dabei kommen die frischgebackenen Logistiker in verschiedenen Abteilungen des Unternehmens unter: den internationalen Verkehren, der Kontraktlogistik oder etwa im Fuhrpark. So hat jeder während der Ausbildungszeit seine berufliche Heimat bei Koch International gefunden. Die Freude über die fortgesetzte  Zusammenarbeit ist nicht nur auf Seiten der ehemaligen Auszubildenden groß, auch Koch International ist glücklich die jungen Fachkräfte weiterhin für sich begeistern zu können. „Das bestätigt uns darin als Ausbilder auf dem richtigen Weg zu sein und Berufsanfänger gute Perspektiven zu bieten“, so Jana Schützchen, Leiterin Personal.

 

 

Kundenorientierte Logistikkonzepte

Als serviceorientierter Dienstleister entwickelt das Osnabrücker Unternehmen für Kunden unterschiedlicher Branchen individuell zugeschnittene Transport- und Logistikkonzepte: Vom nationalen Stückguttransport und Europaverkehren über See- und Luftfracht bis hin zur kompletten Lagerlogistik. Das unternehmerische Denken und Handeln stützt sich auf die mehr als 110 Jahre andauernde, traditionsreiche Firmengeschichte. So entwickelte sich Koch International von einem Fuhrgeschäft mit Pferd und Wagen zu einem leistungsstarken, globalen Logistiker. Die Geschäfte führt Heinrich Koch in vierter Generation und beschäftigt inzwischen über 750 Mitarbeiter. Kunden können sich auf die bestmögliche Qualität bei der Auftragsabwicklung verlassen. Dafür optimiert und erweitert das Osnabrücker Unternehmen das Leistungsspektrum permanent. Zudem bekennt sich der Logistikdienstleister zu seiner besonderen Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt. So bestimmen Zuverlässigkeit und Innovation früher wie heute die Firmenphilosophie des Mittelständlers. Mehr Infos auf der Webseite des Unternehmens.

Veröffentlicht von

Katherina Ibeling

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.