Lauterbach und Montgomery für Abschaffung der Praxisgebühr

Passau (dapd). In der Debatte über die Zukunft der Praxisgebühr hat die SPD noch einmal deren Abschaffung gefordert. „Sie muss sofort abgeschafft werden“, sagte der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Karl Lauterbach, der „Passauer Neuen Presse“ (Montagausgabe).

„Die Praxisgebühr wird immer mehr zu einer Strafgebühr für Arme und Kranke“, so Lauterbach. „Die Union muss endlich ihre bockige Art aufgeben“, forderte der SPD-Gesundheitsexperte. Auch die Ärzte selbst positionieren sich gegen die Praxisgebühr. „Sie ist überflüssig, bürokratisch, und sie hat nichts gebracht“, sagte der Präsident der Bundesärztekammer, Frank-Ulrich Montgomery. Sie schade dem Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patienten.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.