Brandschutz bei apetito

Bereits seit 2005 schützt das Brandvermeidungssystem OxyReduct erfolgreich ein 31.500 Kubikmeter großes Tiefkühlhochregallager der apetito AG in Rheine. Das 1958 gegründete Familienunternehmen apetito bietet Kindertagesstätten, Schulen, Unternehmen, Kliniken, Senioreneinrichtungen und Essen auf Rädern-Menüdiensten spezifische Verpflegungslösungen in Form von Tiefkühlprodukten und -systemen.

Darüber hinaus hat sich apetito im Lebensmitteleinzelhandel als Produzent für tiefgekühlte Mahlzeiten etabliert. Die aktive Brandvermeidung mit OxyReduct hat sich bewährt. Aufgrund der sehr guten Erfahrungen setzt der Verpflegungsanbieter auch bei seinem aktuellen Neubau erneut auf diese Brandschutzlösung von Wagner. Das neue Logistikzentrum wurde am 9. Oktober 2013 offiziell eröffnet und bietet fortan Platz für 77.500 Karton-Stellplätze.

Die aktive Brandvermeidung OxyReduct von Wagner senkt den Sauerstoffgehalt in dem 21 m hohen Logistikzentrum ab und bildet so eine extrem brandhemmende Atmosphäre. Der Vorteil: Eingelagerte Waren sind zuverlässig geschützt und die Lieferfähigkeit bleibt gewährleistet. Die Begehbarkeit bleibt dabei erhalten. Aus gutem Grund hat sich das System mittlerweile zur Standardlösung für den Brandschutz im Bereich der Tiefkühllager entwickelt.

Das neue große Logistikzentrum verfügt über neueste und vollautomatische Kommissionier- und Sortieranlagen, so dass bei -24 °C ca. 3.200 Kartons pro Stunde ein- und ausgelagert werden können. Die auf einer Fläche von 3.300 m² gelagerten Tiefkühlgerichte decken das Bestellvolumen der nächsten zwei Tage ab. Im Fall eines Brandes würden hier schnell gravierende Engpässe entstehen.

www.apetito.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.