Das Ortwin Goldbeck Forum besteht aus dem Kunstforum Hermann Stenner (historischer Gebäudeteil) und einem Anbau mit flexibler Nutzung. (foto: crystal710/ pixabay)
Das Ortwin Goldbeck Forum besteht aus dem Kunstforum Hermann Stenner (historischer Gebäudeteil) und einem Anbau mit flexibler Nutzung. (foto: crystal710/ pixabay)

Ortwin Goldbeck Forum fertiggestellt

Bielefeld. Das Ortwin Goldbeck Forum im Herzen Bielefelds ist baulich fertiggestellt – jetzt wurde es an die beiden künftigen Nutzer übergeben: das Kunstforum Hermann Stenner und die Founders Foundation.

Zu diesem Anlass lud die Goldbeck Stiftung zum Kennenlernen des neu gestalteten Gebäudeensembles ein. Mehr als 200 geladene Gäste nutzten die Gelegenheit, die Ergebnisse des Umund Neubaus noch vor der ersten Nutzung zu sehen. Mit dem Ortwin Goldbeck Forum erhält Bielefeld ein Novum: einen Ort, den Wirtschaft und Kultur sich zu gegenseitigem Nutzen teilen.

Aufbau vom Goldbeck Forum

Das Goldbeck Forum besteht aus zwei Komponenten: Sein Herzstück bleibt die historische Villa, in der von 1930 bis 2015 die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld beheimatet war. Ergänzt wird diese durch einen modernen und flexibel nutzbaren Anbau, der jetzt an die Founders Foundation als Mieterin übergeben wurde.

In der Villa wird das Kunstforum Hermann Stenner am 20. Januar 2019 seine erste Ausstellung eröffnen. „Wir befinden uns jetzt auf der Zielgeraden: Baulich sind beide Gebäudeteile fertiggestellt, zurzeit erfolgt der Feinschliff“, sagt Ortwin Goldbeck, Kuratoriumsvorsitzender der Goldbeck Stiftung. „Doch wegen des großen Interesses haben wir kurzerhand schon vorab einmal unsere Türen geöffnet.“ Die Kombination aus Kulturangebot und Wirtschaftsförderung mache den innovativen Kern des Ortwin Goldbeck Forums aus. Goldbeck: „Es gibt nichts Vergleichbares in der Region.“

Für das künstlerische Rahmenprogramm der Veranstaltung sorgten die Bühnen und das Orchester der Stadt Bielefeld. Prominente Gäste und Redner waren Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen, Marianne Thomann-Stahl, Präsidentin der Bezirksregierung Detmold und der Architekt Prof. Dr.-Ing. Andreas Uffelmann als Prodekan der Fachhochschule Bielefeld, Abteilung Minden.

www.kunstforum-hermann-stenner.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.