Lions Club Bielefeld Benefiz Bund lädt zum 2. Charity-Dinner

Bielefeld. Starke Menschen stärken Freiheit – so lautet das Motto des Lions Club Bielefeld Benefiz Bund. Zu den Charity-Aktionen, die der Club regelmäßig zugunsten sorgfältig ausgewählter Projekte veranstaltet, zählt auch das stilvolle Diner en Blanc, das am Samstag, den 22. Juli 2017 zum zweiten Mal in Bielefeld stattfindet. Wer sich das außergewöhnliche Event nicht entgehen lassen will, sollte sich jetzt noch rasch ein Ticket sichern. Der Erlös der Veranstaltung kommt auch in diesem Jahr dem Sommercamp der Leuphana Universität Lüneburg zugute, in dem seit 2009 Schüler fit gemacht werden für ihren Schulabschluss.

„Am Abend des Diner en Blanc feiern wir Erfolge – nicht unsere, sondern die Erfolge derer, denen man es gar nicht mehr zugetraut hätte“, sagt die Präsidentin des Lions Clubs Bielefeld Benefiz Bund Suzanne Grieger-Langer. Das Projekt „Vom schwarzen Schaf zum Durchstarter“, das mit dem Erlös des Diner en Blanc unterstützt werden soll, hat sich die individuelle Förderung von Schülern auf ihrem Weg zum ersten Bildungsabschluss auf die Fahne geschrieben. Zentrales Anliegen des Sommercamps ist es, Jugendliche, die von anderen längst abgeschrieben wurden, derart fit zu machen für ihren Schulabschluss, dass sie diesen auch tatsächlich erreichen.

Beim Diner en Blanc oder „White Dinner“, wie das atmosphärische Event auch genannt wird, treffen sich alle Teilnehmer in weiß gekleidet an einem öffentlichen Platz in einer großen Stadt und nehmen an langen, stilvoll mit weißen Tischtüchern und Kerzenständern geschmückten Tischen ein kaltes Drei-Gänge-Menü ein. Das edle Picknick des Bielefelder Lions Clubs war schon im vergangenen Jahr ein voller Erfolg. Dabei wird der genaue Ort der Veranstaltung allen angemeldeten Teilnehmern erst am Tag des Dinners um 17.00 Uhr per E-Mail oder SMS mitgeteilt. Bei gutem Wetter findet das Diner en Blanc von 18.00 bis 21.30 Uhr draußen im Grünen statt, bei schlechtem Wetter in einer eleganten Location. „Wir sind für beide Fälle gewappnet. Auch bei schlechtem Wetter werden wir einen trockenen und wunderbaren Abend erleben“, so Grieger-Langer.

Tickets werden in zwei Kategorien angeboten. Das Ticket für Selbstversorger („pure party“-Ticket) kostet 12,90 Euro und versteht sich als Korkgeld, das zu 100 Prozent dem Schülerförderprojekt zugutekommt. Eine vollständige Liste der Dinge, die mitgebracht werden sollten – darunter ein weißes Tischtuch, ein Kerzenständer mit weißen Kerzen sowie Speisen und Getränke nach Belieben – finden Interessierte auf der Internetseite des Lions Club Bielefeld Benefiz Bund. Das Ticket für Superspender („premium party“-Ticket) kostet 129,00 Euro und beinhaltet nicht nur Plätze an bereits in weiß gedeckten Tischen, sondern auch einen hochwertig gefüllten Picknick-Korb mit erlesenen Speisen, Softdrinks sowie eine Flasche Riesling-Sekt pro Paar. Wer sich für diese Kategorie entscheidet, bucht das Rundum-Sorglos-Paket und braucht sich um nichts mehr zu kümmern. Dadurch, dass einige Sponsoren Essen und Getränke vergünstigt oder kostenlos liefern, können ganze 90 Euro von jedem Premium-Ticket an den guten Zweck gespendet werden. „Die Stärke, die wir von anderen erfahren und selbst entwickelt haben, geben wir gerne weiter, denn starke Menschen sind freie Menschen – frei im Herzen, frei zu denken und frei zu handeln“, betont Suzanne Grieger-Langer.

Weitere Informationen zum Diner en Blanc, dem Lions Club Bielefeld Benefiz Bund sowie Tickets für das Event gibt es unter:

www.lc-bbb.de/event/diner-en-blanc

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.