Louis Mund von der Buschjost GmbH zählt zu den besten Auszubildenden in der Region. - Foto: Buschjost
Louis Mund von der Buschjost GmbH zählt zu den besten Auszubildenden in der Region. - Foto: Buschjost

Ehemaliger Auszubildender und Buschjost erhalten Auszeichnung der IHK

Engagement und Disziplin – so viel Einsatz wird belohnt: Louis Mund von der Buschjost GmbH zählt zu den besten Auszubildenden in der Region. Der angehende Werkzeugmechaniker erreichte bei der Abschlussprüfung der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld kürzlich den fünften Platz von insgesamt 101 Auszubildenden.

Parallel dazu erhielt die Buschjost GmbH von der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld das Qualitätssiegel „Herausragende Ausbildungsleistung“. Ausgezeichnet werden Unternehmen, die sich deutlich über das normale Maß hinaus für Ausbildung engagieren. Sie setzen sich zusätzlich zur Vermittlung der gesetzlich geforderten Inhalte dafür ein, dass ihre Azubis bestmöglich qualifiziert werden und ein gutes Lernumfeld vorfinden, so heißt es dazu vonseiten der IHK.

„Für uns ist das eine super Bestätigung unserer Arbeit mit den jungen Nachwuchskräften. Wir binden sie vom ersten Tag an voll mit in die Prozesse unseres Unternehmens ein und geben ihnen viele Freiräume, sich persönlich zu entfalten“, erklärte Personalleiterin Bettina Rahlmeier.

„Die qualifizierte Ausbildung junger Leute aus der Region liegt uns sehr am Herzen“, betonte auch Geschäftsführer Raymond Kamp. „Wir legen großen Wert darauf, durch eine eigene Ausbildung bei uns im Unternehmen Fachkräfte für uns zu sichern.“ Dass dies bisher gut gelungen ist, zeigt die Tatsache, dass 25 % der aktuellen Belegschaft eine Ausbildung bei Buschjost gemacht hat.

Die Aus- und Weiterbildung der Beschäftigten hat bei der Buschjost GmbH schon seit Jahren einen hohen Stellenwert. Interessierte haben die Wahl zwischen sieben unterschiedlichen Ausbildungsberufen oder der Möglichkeit, dual zu studieren. Abschlussarbeiten in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen und Praktikumsplätze in verschiedenen Bereichen runden das Angebot ab.

IHK Urkunde Sommer 2020
IHK Urkunde Sommer 2020

Die Berufseinsteiger durchlaufen bei Buschjost eine intensive Einführungsphase, um dann in die relevanten Fachabteilungen zu gehen. Dort werden sie in laufende Projekte mit eingebunden und müssen sich aktiv in das tägliche Geschehen einbringen. In ihrer Ausbildung lernen die Azubis jedoch nicht nur alles rund um ihren Arbeitsplatz und die Ventiltechnik kennen, sondern können auch in andere Bereiche hereinschnuppern. Bei monatlichen Schulungen stellen die Auszubildenden selbst verschiedene Bereiche vor und so erfahren die Azubis einiges über den Konzern, die Produktentstehung, Qualität sowie den Finanzbereich oder den Einkauf.

Der Konzernhintergrund mit der weltweiten Norgren-Vernetzung eröffnet darüber hinaus neue Karrierewege. Talente aus dem Hause Buschjost bekommen über das Norgren-Austausch-Programm die Chance, ihren Horizont an Auslandsstandorten zu erweitern, an neue Aufgaben herangeführt zu werden oder aber Erfahrungen auszutauschen.

Insgesamt beschäftigt das Unternehmen derzeit 22 Azubis und einen dualen Studenten. Für den Ausbildungsstart 2021 werden noch motivierte Nachwuchskräfte in den Berufen Industriekaufmann, Zerspanungsmechaniker, Werkzeugmechaniker, Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik und Industriemechaniker (m/w/d) gesucht. Einige erste Bewerbungen sind bereits eingegangen, weitere nimmt die Personalabteilung gerne entgegen.  

Als angesehenes und führendes Unternehmen der Antriebs- und Fluidtechnik liefert Norgren „Breakthrough Engineering“: bahnbrechende Lösungen, die in den wichtigsten Industriezweigen dieser Welt zum Einsatz kommen und das tägliche Leben damit entscheidend bereichern und verbessern. Norgren unterstützt seine Kunden dabei, die Zukunft zu gestalten – mit exzellenter technischer Expertise, einer engen Kooperation und verlässlichem Vor-Ort-Service. Das umfangreiche Produktportfolio umfasst High-Performance-Lösungen der Marken Buschjost, FAS, Herion, Kloehn, Maxseal und Thompson Valves. Als Teil der britischen IMI plc, die einen Jahresumsatz von 1,8 Milliarden Pfund erwirtschaftet, besitzt Norgren ein Vertriebs- und Service-Netzwerk in 50 Ländern, Technikzentren in den USA, Deutschland, Großbritannien und China, sowie zahlreiche Produktionsstätten auf der ganzen Welt.

www.norgren.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.