Lieblingsagentur realisiert Sony Republic

Mit der Erschaffung einer eigenen Republik hat die Lieblingsagentur für Sony Mobile einen besonderen Höhepunkt bei der diesjährigen Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin kreiert. Ein legendäres Party-Konzept bildete den passenden Rahmen für den Launch der neuen Sony Xperia Z3 Serie: den Smartphones Z3 und Z3 Compact wie dem Z3 Tablet Compact.

Der Andrang war riesig: Sony Mobile hatte zum Launch seiner neuen Xperia Z3 Serie geladen und prompt gab sich die Prominenz ein Stelldichein. Rund 1.650 Kunden, VIPs, Pressevertreter und Freunde fanden am Abend des 6. September 2014 den Weg zum Launch-Event in die Berliner Event-Location ewerk – unter dem Presse- und VIP-Management von häberlein & mauerer in München auch Prominente wie Rumer Willis, Pixie Geldorf oder Kostja Ullmann.

Björn Bourdin, Director Marketing für Zentraleuropa bei Sony Mobile, zeigte sich mehr als zufrieden mit der Veranstaltung: „Ein rundum gelungener Abend – die Sony Republic und der Launch unserer neuen Smartphones und dem Tablet zählten zu den Top-Gesprächsthemen auf der IFA.“ Nicht nur auf der Messe war die Veranstaltung in aller Munde. Die internationale Berichterstattung erreichte weltweit mehr als 100 Millionen Kontakte.

Bereits am Eingang wartete die erste Überraschung des Abends auf die Gäste: Ein Ortseingangsschild, Zollhäuschen und Metalldetektoren waren Symbole für das übergeordnete Motto der Veranstaltung und signalisierten den Besuchern, dass sie Berlin verlassen und in die Sony Republic einreisen.

„Für Deine schärfsten Selfies“

Das Story-Board der Veranstaltung wurde in enger Kooperation mit den Verantwortlichen von Sony Mobile entwickelt. Gemeinsam wurde das Ziel ausgerufen, die Gäste zu Botschaftern und Bürgern einer neu geschaffenen Sony Republic zu machen und die Xperia Z3 Serie vorzustellen. Für den Einlass – oder die Einbürgerung in die Republik – war ein Sony Visum mit Fingerabdruck erforderlich. Das Staatsziel und Motto der neuen Republik lautete: „Revolution starts here“. „Die Liebe zum Detail und deren konsequente Umsetzung waren zwei wichtige Erfolgsfaktoren der Veranstaltung“, ist sich Andreas Bauer, Geschäftsführer der Lieblingsagentur, sicher. Selbst an das Branding für eine eigene Bier-Marke wurde gedacht. Witz und Esprit zeigte sich auch in den Nassräumen des Events. Über den Waschbecken befanden sich Spiegel im neuen Smartphone-Look und verkündeten die Botschaft: „Für Deine schärfsten Selfies.“

Top-Act: Die Fantastischen Vier

„Insgesamt zwei Hallen und ein Außenbereich im Lounge-Style boten den Gästen reichlich Platz, um einen einzigartigen Abend zu erleben“, resümiert Bauer. Das hochkarätige Abendprogramm wurde von einem Buffet im Barbecue-Style und Flying Food in allen Variationen flankiert. Als Verpflegung der Night Session hatte die Lieblingsagentur den bekannten Sony Airstreamer organisiert. Von dort aus wurden die Gäste mit dem „Republic Snack“, der Berliner Currywurst, versorgt.

Als Top-Act des Abends hatten die Krefelder Experten für Markeninszenierung und Live-Kommunikation die Stuttgarter Hip-Hopper „Die Fantastischen Vier“ verpflichtet. Bei ihrem eineinhalbstündigen Gig brachten die Musiker die Halle zum Kochen. Im Anschluss legte neben einem Resident- DJ auch der Hamburger Musiker und Star-DJ Jan Delay auf.

www.lieblingsagentur.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.